Cannes bekommt eigenen Kanal

Watchever launcht neuen "Festival de Cannes"-Kanal

Für alle Fans des besonderen Films gibt es pünktlich zu den internationalen Filmfestspielen in Cannes einen eigenen Kanal bei Watchever. Foto: Watchever

Der rote Teppich ist wieder ausgerollt: In Cannes haben zum 69. Mal die wichtigsten Filmfestspiele der Welt begonnen. Bis zum 22. Mai treten auch in diesem Jahr viele bekannte Filmemacher im Wettbewerb um die „Goldene Palme“ an. Damit auch alle Filmliebhaber in Deutschland ein bisschen Festivalluft schnuppern können, hat Watchever in seinem brandneuen Festival de Cannes-Kanal zahlreiche Meisterwerke vieler Gewinner und Nominierter der letzten Jahre zusammengestellt.

Auf der „Croisette“ in Cannes entstehen Weltkarrieren: Wer es mit seinem Film auf den roten Teppich von Cannes geschafft hat, dem ist eine Karriere in Sachen Film sicher. In diesem Jahr ringen 21 Filme um die begehrten Goldenen und Silbernen Palmen. Mit dem Festival de Cannes-Kanal zeigt Watchever ab sofort in einem eigenen Kanal 66 Filme der Gewinner und Nominierten der letzten Jahre und präsentiert künstlerisch anspruchsvolle Meisterwerke der Filmgeschichte, die ihre Hauptdarsteller zu Ikonen machten. Die Nutzer des Services können sich so ihr eigenes Filmfest zusammenstellen, ganz bequem auf der Couch.

Ob Apocalypse Now Redux, der als einer der größten Klassikers des Anti-Kriegs-Film gilt, Werner Herzogs Verfilmung von Woyzeck, mit dem einmaligen Klaus Kinski oder dem Drama Hass – La Haine, dass das Leben dreier Kleinganoven in den Pariser Banlieue zeigt und Vincent Cassel zum Star machte – der neue Kanal präsentiert viele der wertvollsten Filmperlen, die das internationale Filmfestival in Cannes je gezeigt hat.