Live am Ball bleiben

Nichts verpassen mit DVBLogics TVButler

Fußball-Europameisterschaft in Frankreich: auch in den Sommermonaten nichts verpassen - im Urlaub und auf Geschäftsreise live am Ball bleiben mit DVBLogics TVButler Foto: DVBLogic

Die Fußball-Europameisterschaft wirft schon jetzt ihre Schatten voraus. Sie findet in diesem Jahr vom 10. Juni bis 10. Juli in Frankreich statt. Um stets am Ball zu bleiben – zu Hause, im Sommerurlaub oder auf Geschäftsreisen – ist der stete Zugriff auf das TV-Programm vonnöten. Am besten natürlich auf das deutschsprachige, vertraute Programm. Dafür gibt es von DVBLogic die passende Lösung: den TVButler – die einfache Möglichkeit, aus dem hauseigenen NAS-Laufwerk einen leistungsstarken TV-Server zu machen. Damit ist es ab sofort möglich, lokale oder überregionale Sender zuhause im Heimnetzwerk und unterwegs im Urlaub oder Geschäftsreise auf Ihrem Smartphone oder Tablet zu empfangen. Und die Komplett-Lösung „TVButler“ kommt aus einer DVBLogic-Hand.  Sie besteht vor allem aus einem Stick mit DVB-T/T2- und DVB-C-Empfang und der hauseigenen, im Markt bekannten  Software DVBLink. Der TVButler kostet 99 Euro. Er arbeitet sowohl mit einer NAS als auch wahlweise mit Windows, Mac OS X, Linux oder Raspberry PI zusammen. Jeder weitere, optionale Tuner (Stick) zum Herstellen einer Mehrfach-Tuner-Installation wird von DVBLogic für 59 Euro angeboten.

Es ist natürlich auch möglich, die NAS als Speicher-Medium zu nutzen und so TV-Programme aufzuzeichnen und abzulegen. Diese „Konserven“ sind dann ebenfalls im Heimnetzwerk oder unterwegs jederzeit abrufbar und via Smartphone, Notebook oder Tablet gestreamt zu empfangen. Sowohl Live-TV als auch gespeicherte Aufnahmen stehen in original Digital-TV-Qualität zur Verfügung – wenn so angeboten. So hat man unterwegs – sofern ein WLAN-Zugang vorhanden ist - jederzeit Zugriff auf seine deutschsprachigen Sportprogramme, u.a. von ARD und ZDF, die die Spiel aus Frankreich übertragen.  Natürlich kann man auch andere, beliebte Programme als Live-TV oder Aufnahme wählen, wenn man kein Fußballfan ist. Als Ausgabegeräte zuhause oder unterwegs kommen mehrere Arten in Frage: iOS (kostenlose App), Android (kostenlose App), Browser, Kodi, XBMC oder DLNA auf Geräten wie Fernseher oder ein Media Player. Der integrierte elektronische Programmführer (EPG) erleichtert darüber hinaus die Planung des Fernsehabends.

Mit dem optionalen, kostenpflichtigen TVAdviser – ebenfalls von DVBLogic - kann der gewählte TV-Server sogar Programme, Serien, Filme und Sendungen anzeigen, die man als Kriterien hinterlegt hat. Dabei werden Serien oder Sendungen eines bestimmten Genre beispielsweise automatisch aufgenommen, wenn man dies einmal festgelegt hat.
 
Überblick

  • USB TV Tuner für DVB-T/T2 und DVB-C
  • DVBLink Software
  • HD Unterstützung
  • DVB-T-Magnetfuß-Antenne im Lieferumfang
  • Für TV-Server-System wie NAS, Linux oder Windows
  • Unterstützung NAS-Laufwerke aller bekannten Hersteller