Für moderne Berichterstattung

JVC führt Camcorder GY-HM660 und GY-HM620 ein

Mit der Einführung der GY-HM660 und der GY-HM620 ist moderne Berichterstattung jetzt schneller und besser als je zuvor. Foto: JVC

Mit der Einführung der GY-HM660 und der GY-HM620 wird moderne Berichterstattung jetzt schneller und besser als je zuvor möglich. Klein und leicht genug, um überall dort eingesetzt zu werden, wo Leistung und Lichtempfindlichkeit gefordert wird. Sowohl die GY-HM660, die den aktuellen GY-HM650 ersetzt, als auch die GY-HM620, die das Modell GY-HM600 ersetzt, verfügen über drei neue CMOS-Bildsensoren für eine höhere Empfindlichkeit. Neu ist auch das hellere LCD-Display das für eine verbesserte Tageslicht Visualisierung sorgt. Die GY-HM620 ist wie die GY-HM660 ebenfalls mit HDSDI und HDMI-Ausgang bestückt. Je nach Betriebsmodi können die Ausgänge auch simultan eingesetzt werden. Professionelle Audio-Eingänge mit Phanton-Speisung, Equalizer, Wind-Rauschfiltern und einem externen dedizierten Eingang für weitere externe Audioquellen, wie zum Beispiel drahtlose Mikrofon-Empfänger machen sie für Reportageeinsätze ausgesprochen flexibel.

Die GY-HM660 besitzt umfangreiche Netzwerkfunktionalitäten, ob Livestreaming oder die direkte File Übertragung per integrietem FTP Übertragungsprotokoll, sowie andere IP Funktionen. Ferner ermöglicht der Dual-Encoder der GY-HM660, die gleichzeitige Aufnahme unterschiedlicher Formate auf den beiden Speicherkartenslots, wie zum Beispiel: Full-HD auf der einen und SD auf der anderen Karte. Kleinere Web-fähige Datei Formate sind ebenfalls möglich.

Mobile News in Action!
Die GY-HM660/620 ist mit einem 23fach-Weitwinkelobjektiv ausgestattet. Die Kamera bietet eine exzellente Leistung, selbst bei schwachem Licht mit F13 Empfindlichkeit bei 2000 Lux, dank der neuen CMOS-Sensoren. Der Camcorder zeichnet sich durch seine Multi-Codec-Leistungen aus: MPEG-4 / H.264 bis zu 50 Mbps / AVCHD / MPEG-2 (35 Mbps / 25 Mbps) / SD H.264 Dual-Aufnahme mit anderen Codecs, z.B. HD / SD oder Web-freundliche Formate wie HD + Web (Proxy H.264 960x540 oder 480x270).

Außerdem stehen HD Dual, Backup- und Serien-Aufnahme zur Verfügung. Mit der GY-HM660 können Sie live streamen während Sie unabhängig parallel aufzeichnen, dabei können sowohl der Stream als auch die Aufzeichnung beliebig unterbrochen oder gestartet werden. Der Camcorder unterstützt das ZIXI-Protokoll für professionelles Streamen mit Fehlerkorrektur und adaptiver Bitratenkontrolle. Möchten Sie direkt zu USTREAM / YouTube / WOWSA oder anderen Diensten streamen, steht Ihnen das RTMP-Protokoll zur Verfügung. Neu ist auch die Unterstützung von SMPTE 2022 FEC Fehlerkorrektur und auch das UDP-Multicast-Streaming! Es stehen eine Vielzahl von Auflösungen, Bitraten und Formate bereit, unabhängig vom Aufnahmemodus - 1920 x 1080 (3, 5 oder 12 Mbps), 1280 x 720 (1,5 oder 3 Mbps) oder 480i (0,8, 0,2 Mbps). Neu ist auch die IFB Funktion (interruptible Feedback), welches einen Audio-Rückkanal via IP ermöglicht.

Verfügbarkeit und Preis

Die beiden Camcorder sollen ab Mai 2016 verfügbar werden. Preise stehen noch nicht fest.