Scharf und flüssig

Video-Streaming mit dLAN-Adaptern

Video-Streaming mit devolo dLAN-Adaptern Foto: devolo

Netflix, Watchever, Amazon Video und zahlreiche weitere Video-Streaming-Dienste finden immer mehr Fans. Für 2016 wird in Deutschland ein Wachstum der Nutzerzahlen von mehr als 40% prognostiziert: Von 3 auf 4,3 Millionen Nutzer (Quelle: statista 2015). Die Branche boomt. Möglich wird dies durch attraktive Inhalte, günstige Preise sowie schnelle Internetanschlüsse. Bleibt nur ein Problem: Das schnelle Internetsignal schafft es vom Router nicht bis zum Smart-TV oder bis zur Streaming-Box. Das Ergebnis: häufige Bildruckler und verpixelte Bilder. Dafür bietet devolo mit dLAN-Adaptern eine ideale Lösung.

Der Markt für Video-Streaming boomt
Das Bewegtbild im Internet ist längst erwachsen geworden. Internetnutzer schauen heute zu jeder Zeit genau die Inhalte, die sie möchten: Vom kurzen YouTube-Clip zwischendurch bis hin zum mehrstündigen Blockbuster abends auf dem Sofa. Laut einer Studie des Branchenverbandes Bitkom (2016) nutzen 76% aller deutschen Internetnutzer Video-On-Demand (VoD). Ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen die Mediatheken der bekannten TV-Sender und Streaming-Dienste wie beispielsweise Netflix, Watchever oder Amazo Video. Eine Umfrage der Fachzeitschrift „Media Perspektiven“ zur täglichen Mediennutzung ergab, dass junge Männer zwischen 14 und 29 Jahren mittlerweile lieber Videoinhalte online ansehen als klassisch fernzusehen.

Übertragungsraten für 4K und Ultra HDTV
Um die neuen Angebote nutzen zu können, wird entweder ein Smart-TV oder ein Streaming-Gerät wie Apple TV,  Amazon Fire TV oder Google Chromecast eingesetzt. Bereits mit 15 MBit/s kann eine stabile 4K- beziehungsweise Ultra HDTV-Übertragung erzielt werden. Mit einer normalen Internetverbindung und dem passenden Streaming-Gerät sind also alle technischen Voraussetzungen gegeben, um aktuelle Filmhighlights und Serien ganz entspannt zuhause zu genießen. Problematisch ist jedoch, dass das schnelle Internetsignal häufig nicht vom Router bis zum Streaming-Gerät reicht. Ihm geht schlichtweg „die Puste aus“ und mit Bildrucklern und pixeligen Bildern macht das Streaming keinen Spaß. devolo bietet mit seinen dLAN® Powerline-Adaptern für dieses Problem die perfekte Lösung: Internet über die hauseigene Stromleitung.

Internet an jeder Steckdose
Den ersten devolo dLAN-Adapter auspacken, in eine freie Steckdose stecken und mit dem Router per Ethernetkabel verbinden, dann den zweiten Adapter auspacken, in eine freie Steckdose stecken und per Ethernetkabel oder WLAN  mit dem Smart-TV oder der Streaming-Box verbinden. Fertig! Jetzt steht eine schnelle und stabile Internetverbindung an der Steckdose zur Verfügung – im Keller, im Wohnzimmer oder im Dachgeschoss. Die praktischen Netzwerkhelfer nutzen dabei die Stromleitung wie ein langes Netzwerkkabel und machen so jede Steckdose zum Internetzugang – für perfektes Streaming auf dem Smart-TV, der Streaming-Box und mit WLAN-Funktion für alle mobilen Endgeräte.  

Auch aus schlechten Leitungen das Maximum herausholen  
Wichtig ist eine hohe Bandbreite auch auf schlechten Kabelstrecken. Hierfür kommen in den devolo Adaptern eine Reihe von exklusiven und teils patentierten Technologien wie die devolo range+ Technology, integrierte Netzfilter und regelmäßige Firmware-Optimierungen zum Einsatz. Die devolo Adapter der 1200er Serie erreichen so auch unter widrigsten Bedingungen optimale Ergebnisse und garantieren im Durchschnitt an mehr als 90% aller verfügbaren Steckdosen eine Bandbreite für flüssiges und stabiles 4K-Streaming.

Verfügbarkeit und Preis
devolo dLAN 1200+ oder dLAN1200+ WiFi ac sind als praktisches Starter Kit zum erstmaligen Einrichten eines Powerline-Netzwerks oder als Einzeladapter zum Erweitern einer bestehenden Installation erhältlich. Die unverbindlichen Preisempfehlungen betragen 139,90 Euro und 189,90 Euro für ein Starter Kit oder 74,90 Euro sowie 129,90 Euro für einen Einzeladapter.