Der geheime Korridor

Hitfilm 3 Express - Praxislevel EINSTEIGER

Rauschen im Video stört nicht nur den Zuschauer, es bringt auch große Probleme beim Mastering und Encodieren mit sich. Wir stellen verschiedene Helferlein vor, die dem Ärgernis beikommen wollen.

(Bildquelle: Hartmut Gau)

Eine virtuelle Kamerafahrt durch einen dunklen Korridor auf eine Tür zu weckt natürlich die Aufmerksamkeit des Betrachters und könnte z.B. Teil eines Vorspanns sein oder auch ein effektvoller Übergang. Möglich ist so eine Szene, weil Hitfilm offensichtlich stark bei After Effects abgeguckt hat. Denn die Vorgehensweise zum Drehen und Positionieren von Ebenen im 3D-Raum sowie der Einsatz virtueller Kameras erinnern stark an das teure Vorbild.

Für unser Projekt besorgen wir uns zunächst zwei Bilder. Eine gute Möglichkeit, lizenzfreie Bilder zu erhalten bietet Morguefile (www.morguefile.com), eine Bilddatenbank, bei der sich jeder auch ohne vorherige Anmeldung kostenlos Bilder herunterladen kann. Die Bilder haben unterschiedliche Qualität und teilweise muss man eine Weile suchen, bis man etwas Passendes findet. Hilfreich ist dafür die Suchfunktion, allerdings ist man hier auf Englisch angewiesen.