"Schau mir in die Augen, Kleines"

Buch zur Kunst der Dialoggestaltung von Oliver Schütte

"Schau mir in die Augen, Kleines" von Oliver Schütte – Das Must-have über das Schreiben von wirkungsvollen und spannenden Dialogen Foto: UVK

Gute Dialoge zu schreiben ist für jeden Drehbuchautor eine Herausforderung und muss ständig aufs Neue trainiert werden: Der Dialog ist neben den visuellen Ausdrucksformen das ultimative Mittel, um Figuren Leben einzuhauchen und Szenen packend, rührend oder witzig zu gestalten. In "Schau mir in die Augen, Kleines" zeigt der erfahrene Autor und Dramaturg Oliver Schütte, wie Sie wirkungsvolle und spannende Dialoge schreiben – und wie Produzenten, Redakteure und Script Consultants effektiv mit Autoren an Dialogen arbeiten können. Ob 10-minütige Webserie oder 50-stündiges TV-Format: Jedes Werk bringt neue Figuren mit neuen Herausforderungen an die Art und Weise, wie die Dialoge gestaltet werden. Dieses Buch gibt für alle Projekte Hinweise, wie Sie sich den Dialogen nähern können.

Über den Autor
Oliver Schütte arbeitet als Autor und lehrt an zahlreichen in- und ausländischen Filmschulen und -akademien. Für sein erstes Drehbuch „Koan" erhielt er 1988 den Deutschen Drehbuchpreis. Von 1995 bis 2008 leitete er die Master School Drehbuch und war Initiator und künstlerischer Direktor des „Scriptforum“, der deutschen Drehbuch- und Stoffentwicklungskonferenz. Seit 2008 erscheint regelmäßig sein Podcast „Stichwort Drehbuch“. Als Dramaturg berät er Autoren, Produzenten und Produktionsfirmen. Er ist Gründungsmitglied der Deutschen Filmakademie.

Überblick
Autor: Oliver Schütte
Titel: Schau mir in die Augen, Kleines. Die Kunst der Dialoggestaltung
Erscheinungsjahr: 2016, 3. überarbeitete Auflage
Umfang: 280 Seiten
ISBN 978-3-86764-595-9
Preis: 24,99 Euro
Verlag: UVK Verlagsgesellschaft mbH

Weitere Informationen finden Sie hier.