10-Bit-Monitor mit 1500 cd/m²

Neue 4K-Rekorder von Atomos für den HDR-Workflow

Neue 4K Rekorder von Atomos für den HDR-Workflow Foto: Atomos

Atomos stellt mit dem Shogun Flame und Ninja Flame zwei neue Rekorder vor, die das Aufzeichnen in 4K-HDR jetzt für jeden möglich machen. Die Rekorder der Flame-Serie verfügen über ein hochentwickeltes 10-Bit 7“-Display mit einer Helligkeit von 1500 cd/m², das 10 Blendenstufen anzeigen kann. Dadurch ist es zum ersten Mal möglich, den vollen Dynamikumfang von Log-Aufnahmen auf einem Field-Monitor zu betrachten.

Die Rekorder der Flame-Serie sind mit der AtomHDR-Engine ausgestattet, die das mit 1500 cd/m² ausgesprochen helle Display, optimal ausnutzt. In Verbindung mit dem patentierten Bildverarbeitungverfahren wird somit zum ersten Mal der volle Dynamikumfang von Log-Aufnahmen auf einem Field-Monitor sichtbar. Bis jetzt war es nicht möglich, das verwaschen wirkende Bild einer Log-Aufnahme ohne Hilfsmittel exakt zu beurteilen. Mit AtomHDR lassen sich Belichtung, Fokus und Bildausschnitt direkt auf dem Monitor beurteilen. Dabei werden alle Log-Formate der großen Kamerahersteller wie Sony, Canon, Panasonic, Arri, Red und JVC, unterstützt.

Der 7“ Monitor verfügt über eine Auflösung von 1920x1200 mit 325ppi und einer 10-Bit Farbgenauigkeit und ist bereits kalibriert. Dank der 10-Bit Farbgenauigkeit können nun 1,07 Milliarden Farben wiedergegeben werden. Im Vergleich: 8-Bit Monitore verfügen über 16,7 Millionen Farben. Dadurch wirkt das Bild so natürlich, als würde man das Bild mit den eigenen Augen sehen.

Selbstverständlich lässt sich auf dem Monitor auch Material anzeigen, das nicht für HDR vorgesehen ist. In diesem Fall lässt sich der Monitor auf den Rec.709 Modus umstellen. Dank der 4x höheren Helligkeit des Displays, im Vergleich zu herkömmlichen Field-Monitoren, lässt sich der Monitor selbst bei Tageslicht ohne eine zusätzliche Sonnenblende verwenden. Dadurch sind die Rekorder der Flame-Serie extrem flexibel. Einerseits sind sie für die Zukunft mit HDR gerüstet, andererseits optimieren Sie den Workflow bei klassischen Aufnahmen im Rec.709 dank eines fortschrittlichen Displays.

Der Shogun Flame und Ninja Flame sind eine konsequente Weiterentwicklung der bereits bestehenden Produkte. So besitzen beide gummierte Ecken und schützen die Geräte somit vor Sturzschäden. Auch das Gehäuse wurde weiter entwickelt und bietet jetzt wieder, die von Atomos patentierte, Continuous Power Funktion. Zwei Akku-Steckplätze für NP-F750 Batterien bieten die Möglichkeit, im laufenden Betrieb die Akkus zu wechseln und das Gerät kontinuierlich mit Strom zu versorgen.

AtomHDR und das 1500 cd/m² helle 10-Bit Display machen die Flame-Serie zu den fortschrittlichsten 7“-Field-Monitoren, die aktuell erhältlich sind. Selbstverständlich verfügen auch die Geräte der Flame-Serie über alle, aus den Vorgängern bekannten Analysetools wie RGB, Waveform, Vektorskope, Peaking, Zebra etc. Neben der Funktion als Kontrollmonitor sind die Geräte auch technisch ausgereifte 4K-Rekorder, die von der langjährigen Erfahrung von Atomos in der Rekorderentwicklung profitieren. Beide Geräte zeichnen in 4K oder HD in Apple ProRes 10-Bit 4:2:2  oder Avid DNxHR/DNxHD auf kostengünstigen Festplatten auf. Dank dieser professionellen Schnitt-Codecs und der, für das Auge nicht sichtbaren Komprimierung, optimieren Sie die Qualität und den Workflow in der Post-Produktion spürbar. Darüber hinaus besitzen Sie erweiterte Aufnahmemöglichkeiten wie Time-Laps oder Pre-Roll.

Der Ninja Flame ist ein HDMI-Only Rekorder und ideal für DSLR/DSLM – Kameras geeignet. Im Lieferumfang enthalten ist neben dem Rekorder ein HPRC Hartschalenkoffer, eine Sonnenblende für HDR-Aufnahmen, ein schnelles Ladegerät, ein Control-Kabel, 2x NP-F750 Akkus, USB3.0 Docking Station, D-Tap Adapter, 5x Master Caddy Gehäuse für 2,5“ Festplatten und ein 12V 3A AC-DC Netzteil.

Der Shogun Flame ist ein HDMI und SDI Rekorder mit bi-direktionaler SDI/HDMI Umwandlung und balanciertem XLR-Audioanschluss sowie LTC/Genlock Anschlussmöglichkeit. Er eignet sich sowohl für DSLR/DSLM-Kameras wie auch für professionelle Videokameras. Dank SDI bietet er die Möglichkeit, Canon und Sony Raw in ProRes/DNxHR aufzuzeichnen. Im Lieferumfang enthalten ist neben dem Rekorder ein HPRC Hartschalenkoffer, eine Sonnenblende für HDR-Aufnahmen, ein schnelles Ladegerät, ein XLR Breakout-Kabel, ein Control-Kabel, 2x NP-F750 Akkus, USB3.0 Docking Station, D-Tap Adapter, 5x Master Caddy Gehäuse für 2,5“ Festplatten und ein 12V 3A AC-DC Netzteil.

Verfügbarkeit und Preis
Der Shogun Flame ist ab sofort für eine UVP von 1.695 Euro (netto) und der Ninja Flame für eine UVP von 1.295 Euro (netto) erhältlich.

Atomos Shogun & Ninja Flame - HDR & High Brightness Launch Trailer from Atomos Video on Vimeo.