Felsenfest

Die neuen Rock Solid Carbon Stative von Rollei

Die neuen Stative Rollei Rock Solid Carbon erschüttert so schnell nichts Foto: Rollei

Für anspruchsvolle Anwender erweitert Rollei sein hochwertiges Stativ-Sortiment um drei neue Rock-Solid-Carbon-Modelle. Sie zeichnen sich vor allem durch optimale Stabilitätseigenschaften auch bei schweren Kamerasystemen aus und widerstehen Wind und Wetter genauso wie Salzwasser und Sand. Die drei Modelle aus der Rollei Stativreihe Rock Solid Carbon namens Alpha, Beta und Gamma sind auch für den extremen Außeneinsatz konzipiert und halten dank Korrosionsbeständigkeit nicht nur Sand und Salzwasser sondern auch Hitze und Kälte stand.

Gefertigt sind die Stative aus acht-lagigem Carbon, welches dank Kreuzstruktur für hohe Stabilität und zudem für optimale Schwingungsdämpfung sorgt. Letztere ist besonders wichtig bei großen Objektiven, die aufgrund der extrem hohen Tragkraft der Rock-Solid-Modelle von 16 bis 24 Kilogramm (je nach Modell) problemlos am Stativ angebracht werden können. Zusätzlichen Halt, beispielsweise in unwegsamem Gelände, bieten außerdem die im Lieferumfang enthaltenen Spikes.

Für den flexiblen Einsatz und den schnellen Auf- und Abbau sind die Rock-Solid-Carbon-Stative zur Bein-Arretierung mit Schnellverschlüssen versehen. Zudem können die Beine mittels Rastposition auf drei verschiedene Winkel eingestellt werden. Die Stative eignen sich somit auch für bodennahe Aufnahmen.

Verfügbarkeit und Preis
Das Rock Solid Carbon Alpha ist für 499,99 Euro, das Beta für 399,99 Euro und das Gamma für 329,99 Euro erhältlich. Alle drei können ab sofortim Handel und im Online-Shop erworben werden. Im Lieferumfang enthalten sind bei allen Produkten jeweils eine Stativtasche, drei Spikes und drei Inbusschlüssel. Das Rock Solid Carbon Alpha wird außerdem mit drei zusätzlichen Stativtellern geliefert. Bei den Modellen Beta und Gamma ist je eine kurze Mittelsäule enthalten.