WUXGA-Installationsprojektor

Optoma erweitert sein ProScene Sortiment um WU1500

Optoma erweitert mit dem WU1500 sein ProScene Sortiment für professionelle Installationen. Foto: Optoma

Optoma erweitert mit dem WU1500 sein ProScene Sortiment für professionelle Installationen. Der WU1500 eignet sich dank seiner WUXGA-Auflösung, zwei Lampen und 6 Wechselobjektiven sowie einer Vielzahl an neuen Features besonders für anspruchsvolle Anwendungen. Mit 12.000 Center Lumen ist der duale Lampenprojektor WU1500 der hellste in Optomas ProScene Sortiment. Er liefert dank einer Auflösung von 1920x1200 Pixeln gestochen scharfe Bilder und kann im 24/7 Modus betrieben werden. Für maximale Helligkeit können beide Lampen gleichzeitig oder auch mit der „Lamp Relay“ Funktion arbeiten. Letztere verdoppelt die Intervalle, in denen ein Lampenwechsel nötig wird. Im Falle eines Lampenausfalls kann der Projektor mit der verbleibenden Lampe weiterarbeiten und so für zusätzliche Ausfallsicherheit sorgen.

Der WU1500 kann im Bereich von 360° entlang seiner horizontalen Achse in jeder Ausrichtung installiert werden und ist somit auch für die Boden- und Deckenprojektion geeignet. Zusätzlich kann er im Portrait-Modus betrieben werden – die Bandbreite an Installationsmöglichkeiten ist also enorm groß.
 Die 6 Wechselobjektive arbeiten mit LD (Low Dispersion) Glas und stellen so perfekte Fokussierung und minimalsten Helligkeitsabfall sicher; sogar über lange Distanzen. Farbflackern und chromatische Aberration sind geringfügig. Alle sechs Wechselobjektive bieten motorisierten Zoom und Fokus. 


Der WU1500 übertrifft in seiner Funktionalität den EH7700 – bis jetzt das hellste Modell der ProScene Reihe. Eine der wichtigsten neuen Funktionen ist die HDBaseT Konnektivität, welche die Übertragung von HD-Video-, Audio- und Steuerungssignalen über ein einziges CAT6 Kabel erlaubt. Zudem verfügt der WU1500 über ein 3G-SDI Terminal, welches die Darstellung von unkomprimierten, digitalen Videos ermöglicht.

Der WU1500 eignet sich perfekt für Installationen in großen Veranstaltungsräumen, wie zum Beispiel Auditorien, Museen, Digital Signage, Theatern und Hörsälen. Er eignet sich auch besonders für den Verleih oder den Gebrauch im Bühnenbereich. Der Bildprozessor wurde verbessert und enthält nun picture-by-picture und picture-in-picture-Fähigkeiten, die das gleichzeitige Anzeigen zweier Bilder von unterschiedlichen Quellen erlauben. Die Funktionen des Prozessors beinhalten auch Blending und Warping-Funktionen, die den WU1500 besonders geeignet für komplexere Installationen mit mehreren Projektoren machen. Der WU1500 ist mit externen Prozessoren, wie zum Beispiel dem Optoma Chameleon GB-200 kompatibel. 
Weitere Features: mechanischer Shutter, verkabelbare Fernbedienung, LoopThrough Socket. Der WU1500 ist voll kompatibel mit Crestron, Extron, AMX und PJ-Link Protokollen.

Verfügbarkeit
Der WU1500 ist ab sofort bei ausgewählten Optoma ProScene Händlern erhältlich.

Überblick

  • 12.000 Lumen
  • Native WUXGA-Auflösung, 5.000:1 Kontrast
  • Sechs Wechselobjektive mit Projektionsverhältnissen von 0,84:1 bis 7,2:1
  • Motorisierter Full Lens Shift, Zoom und Fokus
  • Duale Lampe und 24/7 Betrieb mit Lamp Relay Funktion
  • HD-BaseT und 3G-SDI
  • 360° Betrieb mit Portraitmodus