HiFi-Tugenden in 5. Generation

Lautsprecherserie quadral Argentum in 5. Neuauflage

Lautsprecherserie Argentum in 5. Neuauflage Foto: quadral

Der Name Argentum steht im Hause quadral für HiFi- und Surroundlösungen mit einem außergewöhnlichen Preis-Leistungs-Verhältnis. Dieser Maßgabe folgt auch die Generation 5, die zum Jahreswechsel 2015/2016 auf den Markt kommt. Mit drei Standlautsprechern, zwei Regalboxen und einem Center-Speaker ist die Serie breit gefächert. Dadurch bietet sie für unterschiedliche Einsatzzwecke, räumliche Begebenheiten und persönliche Hörvorlieben jeweils das passende Produkt. Die elegante Hochglanzfront – wahlweise in schwarz oder weiß – fügt sich harmonisch in den Wohnraum ein. Gemeinsam mit dem überarbeiteten Hochtonflansch, den titanbedampften Membranen und der integrierten Edelstahl-Applikation ergibt sich ein Gesamtbild, das die klassische Argentum-Formensprache zeitgemäß interpretiert.

Argentum 5 verkörpert mehr denn je klassische HiFi-Tugenden: Ein ausgewogenes Klangbild mit druckvollem Bass, klaren Höhen und mitreißender Dynamik. Dazu trägt im Wesentlichen der neue Hochtonflansch mit deutlich verbesserter Abstrahlcharakteristik bei. Er verfeinert das Klangbild im Vergleich zur letzten Generation noch einmal deutlich. Ebenso die titanbedampften Polypropylen-Membrane, die für eine besonders detailreiche und dynamische Wiedergabe im Tief-/Mitteltonbereich sorgen und die neue Argentum akustisch näher an die größeren Serien Rhodium, Ascent und Chromium Style rücken. Ihre technische Vollendung findet die Neuauflage der Argentum-Serie in der verbesserten Magnetfeldgeometrie für noch niedrigere Verzerrungen.

Größtes Mitglied der Argentum-Familie ist die 590. Die 3-Wege-Standsäule mit zwei 180-mm-Tieftönern bespielt ein Frequenzband von 28 Hz bis 35 KHz und eignet sich perfekt als Frontlautsprecher im Surroundverbund oder als druckvoll aufspielende Stereolösung.

Eine Nummer kleiner ist die ebenfalls als 3-Wege-Lautsprecher aufgebaute 570. Auch hier übernehmen zwei 180-mm-Polypropylen-Membrane den Mittel- und Tieftonbereich und sorgen für atemberaubende Klangmomente.

Optisch eher dezent präsentiert sich der Standlautsprecher 550. Mit 86 cm Höhe integriert er sich perfekt in jeden Wohnraum und spielt dennoch groß auf: von 32 Hz im Frequenzkeller bis auf 35 KHz an der Spitze – angesichts der knappen Abmessungen durchaus beeindruckend. Das gilt auch für den großen Regallautsprecher 530. Klassenuntypisch wurde hier ein 3-Wege Bassreflexprinzip umgesetzt, was den „Regaler“ akustisch deutlich größer erscheinen und ihn mühelos Räume bis zu 30 qm beschallen lässt.

Kleinere Räume oder der Effektbereich im Surroundverbund sind die Stärke der neuen Argentum 520. Der kompakte 2-Wege-Regallautsprecher mit optional lieferbarem Stativ überzeugt durch Neutralität und Wärme.

Ein sehr zentrales Mitglied der neuen Argentum-Serie ist der Centerlautsprecher 510 BASE. Hier arbeiten zwei 155-mm-Chassis als Tief- und Mitteltöner sowie der neue mittig angeordnete Hochtöner. Die geschlossene 3-Wege-Konstruktion erlaubt die Platzierung im Sideboard oder Regal und sorgt für optimale Sprachverständlichkeit und ein maximal ausgewogenes Klangbild.

Verfügbarkeit und Preis
Die Argentum 5 Familie soll ab Mitte Dezember im Handel erhältlich werden.
Preise:
Argentum 590: 499 Euro/Stück
Argentum 570: 399 Euro/Stück
Argentum 550: 349 Euro/Stück
Argentum 530: 329 Euro/Stück
Argentum 520: 189 Euro/Stück
Argentum 510 BASE: 329 Euro/Stück

Überblick

  • Umfassend überarbeitete Erfolgsserie
  • Neuer Hochtonflansch
  • Titanbedampfte Membran
  • Verbesserte Magnetfeldgeometrie
  • Drei Standlautsprecher, zwei Regallautsprecher, ein Center