Virtuelle Realität mit 4k-Schärfe

Zeiss VR One Brille unterstützt Xperia Z5 Premium

Zeiss VR One Brille unterstützt Xperia Z5 Premium Foto: Zeiss

Mit dem Xperia Z5 Premium bietet Sony ein Display, dessen Schärfe durch die mobile Virtual Reality (VR) Brille Zeiss VR One besonders gut zur Geltung kommt. Mit einer Auflösung von 4k bietet das Smartphone Ultra HD-Optik, speziell für Virtual Reality-Anwendungen. Zeiss hat nun einen neuen Einschub für das Gerät vorgestellt, in die das Sony-Flaggschiff einfach eingelegt wird. Die hochwertige Optik von Zeiss arbeitet dabei perfekt mit der Ultra HD-Auflösung, das visuelle Ergebnis lässt ein hochwertiges, immersives Seherlebnis zu. Durch die austauschbaren Wechsel-Halterungen lässt sich die Virtual Reality-Brille stets mit dem aktuellen Smartphone-Modell benutzen, ohne dass man eine neue Brille kaufen muss.

"Das Sony Xperia Z5 Premium verfügt als erstes Smartphone weltweit über ein 4K-Display. In der alltäglichen Nutzung stellt das Display brilliant scharfe Farben dar – bei VR-Anwendungen aber entfaltet sich eine ganz neue optische Qualität“, erklärt Zeiss-Produktmanager Franz Troppenhagen. Bei der Zeiss VR One sorgt die Schublade automatisch und ohne manuelles Ausrichten oder Nachjustieren dafür, dass das Display des eingelegten Smartphones in der optimalen Lage positioniert ist.

Das Open Source-Konzept von Zeiss sieht vor, dass nicht nur der Hersteller selbst, sondern auch Konstrukteure und Designer die Möglichkeit haben, das Angebot an Einschubschalen für die Zeiss VR One gemeinsam mit Zeiss zu erweitern. Hierzu werden die von dritter Seite entwickelten Schalen als 3D-Druckdaten kostenfrei zum Selbstausdruck bereitgestellt. Wie das Konzept aufgeht, zeigen Firmen wie Vostok SDI mit der Schale für das HTC M8 oder der Entwickler Roger Roumen für das Samsung Galaxy S6 Edge.

Verfügbarkeit und Preis
Die Zeiss VR One gibt es inklusive passender Schublade ab sofort für 129 Euro im Online-Handel zu kaufen.