Neue Filmtalente gesucht

Letzte Chance zur Teilnahme an den Filmwettbewerben des KJF

Deutscher Jugendvidepreis und Video der Generationen Foto: KJF

Auch 2016 richtet das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum die Filmwettbewerbe „Deutscher Jugendvideopreis“ und „Video der Generationen“ aus. Die Wettbewerbe richten sich an junge Filmemacher bis 25 Jahre, an ältere Filmemacher ab 50 Jahre sowie an gemischte Teams aus beiden Altersgruppen. Zugelassen sind Produktionen aller Genres, zu allen Themen und in jeder Machart.
 
Darüber hinaus haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, Filme zu den jeweiligen Jahresthemen beider Wettbewerbe einzureichen. Mit „Ich glaub‘ es hackt!“ ruft der „Deutsche Jugendvideopreis“ die jungen Filmemacher dazu auf, Position zu beziehen zum alltäglichen Wahnsinn im echten wie im digitalen Leben. Beim Wettbewerb „Video der Generationen“ lautet das Motto „Alles neu!“ Hier sind Geschichten rund um die Themen Aufbruch und Neuanfang gefragt.
 
Mit inzwischen mehr als 75.000 Teilnehmern zählen die beiden Wettbewerbe bundesweit zu den populärsten ihrer Art. Die Gewinner werden im Juni zum Bundesfestival Video nach Mainz eingeladen, wo ihre Filme präsentiert und ausgezeichnet werden. Damit ist das Festival nicht nur eine Leistungsschau der besten Nachwuchsfilmemacher, sondern zugleich ein Ort der Begegnung zwischen den Generationen.