GoPro zeigt Content zum Launch von 360-Grad Videos

GoPro macht Surfen in Tahiti per Virtual Reality auf Facebook erlebbar

GoPro macht Surfen in Tahiti per Virtual Reality auf Facebook erlebbar

GoPro macht Surfen in Tahiti per Virtual Reality auf Facebook erlebbar Foto: GoPro

GoPro zeigt ein neues 360-Grad Video auf Facebook: Tahiti Surf VR. Seit heute können Facebook-Nutzer diesen exklusiven Content direkt in ihrem News Feed über Android und iOS Geräte sowie über den Browser erleben. Facebook hat gestern angekündigt, nun auch 360-Grad Videos über iOS zu unterstützen. Der neue Virtual Reality Clip wurde mit GoPros selbst entwickeltem Gerät aus sechs Kameras gedreht, das früher in diesem Jahr angekündigt wurde. In dem Video zeigen die beiden Athleten Anthony Walsh und Matahi Drollet den Zuschauern durch eindrucksvolle 360° Grad Aufnahmen, wie es sich anfühlt, die größten Wellen Tahitis zu surfen.

Öffnet externen Link in neuem FensterTahiti Surf VR ist das neueste 360-Grad Video einer Serie, die exklusiv für Facebook gedreht und dort gezeigt wird. Seit der Ankündigung im September konnten die Nutzer eine ganze Reihe 360-Grad Clips aus dem GoPro Blickwinkel erleben, darunter Moto VR mit Ronnie Renner und Ski VR mit Chris Davenport und Julia Mancuso.

Um diese neuen GoPro Videos zu sehen, wird keine spezielle Brille benötigt. Stattdessen werden die 360-Grad Videos direkt im Facebook News Feed erlebbar, entweder über den Desktop Browser, Android oder iOS. Die Nutzer wählen dabei selbst die Perspektive, die sie sehen wollen. Innerhalb des Browsers kann der Blickwinkel durch ziehen der Maus im Video eingestellt werden. Auf Android und iOS Geräten reicht ein Wischen mit dem Finger auf dem Display oder die freie Bewegung des Smartphones in der Luft, um innerhalb des Clips zu navigieren. Die GoPro Facebook Seite kann über Öffnet externen Link in neuem Fensterdiesen Link direkt erreicht werden.