Objektiv für natürliche und künstlerische Porträts

Meyer-Optik-Görlitz kündigt Porträtobjektiv 2,6/95 Trimagon an

Meyer-Optik-Görlitz kündigt Porträtobjektiv 2,6/95 Trimagon an

Meyer-Optik-Görlitz kündigt Porträtobjektiv 2,6/95 Trimagon an Foto: Meyer-Optik-Görlitz

Mit dem 2,6/95 Trimagon kündigt Objektivhersteller Meyer-Optik-Görlitz ein weiteres Qualitätsobjektiv Made in Germany an. Mit exzellenter Schärfe und optimalem Kontrastverhalten zeigt das Trimagon seine Stärken vor allem in der Porträtfotografie. Die einzigartige und außergewöhnliche Vergütung des Trimagon vermeidet Reflexionen im Hauttonbereich und gibt selbst feinste Strukturen realistisch wieder. Aufgeblendet zeigt das Objektiv zudem ein ruhiges, charakteristisches Bokeh.
 
Hochbrechende Gläser für hohe Schärfen

Das in Görlitz entwickelte 2,6/95 Trimagon wird von Hand in Deutschland gefertigt. Die stufenlos einstellbare Blende mit 15 Blendenlamellen sorgt für schöne Zeichnungen der Bokeh-Highlights im gesamten Unschärfe-Bereich. Mit hochbrechenden optischen Gläsern von Schott und O’Hara bietet das 2,6/95 Trimagon hervorragende Schärfeleistungen. Dadurch ist das Objektiv auch für Auflösungen bis zu 60 Millionen Pixel und mehr verwendbar. Farblängsfehler sind hervorragend auskorrigiert.
 
Präzise Entfernungseinstellung
Die präzise und leichtgängige Entfernungseinstellung ermöglicht exaktes, schnelles und haargenaues Fokussieren mit modernen Hilfsmitteln wie Focus-Peaking und Lupenfunktion. Profifotograf und Fachbuchautor Alexander Heinrichs: „Das Bokeh ist fantastisch und gibt den Bildern einen unverwechselbaren Look. Die Schärfe ist unvergleichlich und die Postproduktion wird durch das Objektiv erheblich reduziert.“
 
Verfügbarkeit und Preis
Das Trimagon  f2,6/95 mm ist ab Frühsommer 2016 zu einer UVP von 1.699 Euro lieferbar Es kann ab sofort im Fotofachhandel und Öffnet externen Link in neuem Fensteronline vorbestellt werden.

Überblick

  • Optischer Aufbau als klassisches Triplet, 3 Linsen / 3 Gruppen

  • Relatives Öffnungsverhältnis / Lichtstärke: 1:2,6 stufenlos abblendbar bis 1:22
  • Irisblende mit 15 speziell berechneten Blendenlamellen aus Lamellenbandstahl mit spezieller Antireflexionsbeschichtung

  • Brennweite: 95 mm
  • Bildformat: 24 mm x 36 mm (Bildkreisdurchmesser 44 mm)
  • Bildwinkel: 25°

  • Filtergewinde: M 52 x 0,75

  • Aufsteckdurchmesser: 54 mm

  • Geplante Anschlüsse: Canon, Nikon, Fuji X, Sony-E, MFT, M42 und Leica M