Anti-Verwackeln, 4k und neue Bedienoberfläche

Noch einfacher Videos veredeln mit Premiere Elements 14

Noch einfacher Videos veredeln mit Premiere Elements 14

Noch einfacher Videos veredeln mit Premiere Elements 14 Foto: Adobe

Wer seine Videos einfach und schnell – aber mit professionellem Ergebnis – bearbeiten möchte, für den ist Premiere Elements möglicherweise genau das Richtige. Das Programm ist jetzt in einer nochmals verbesserten Versionen 14 erhältlich. Die Elements-Ausgabe ist ähnlich leistungsstark wie die „große“ Schwester Premiere Pro, aber zur Freude von technisch weniger Interessierten selbsterklärender. Intelligente Funktionen schlagen selbständig Änderungen vor. Dabei verfügt die diesjährige Versionen über eine optimierte Benutzeroberfläche für eine noch einfachere Navigation durch Menüs und Funktionen. Mit einem Klick lässt sich in der Version 14 etwa nachträglich das Wackeln der Kamera beseitigen oder dunstiges Wetter aus Bildern entfernen. Außerdem können Nutzer nun auch Filme im hochauflösenden 4k-Standard bearbeiten.

Überblick

  • Assistentenmodus für Filme im Profi-Look: Nutzer können dank einer Schritt-für-Schritt-Anleitung nun ganz einfach dramatische Szenen kreieren, indem sie eine oder mehrere Farben in einer Sequenz betonen und den Rest schwarz-weiß färben. Ebenfalls nun ein Leichtes: Zeitlupeneffekte, die Details hervorheben und für Spannung oder Dramatik sorgen, oder Zeitraffereffekte, die einer Geschichte Tempo verleihen.

  • Animierte Titel: Für Aufmerksamkeit und Wow-Effekte sorgen Hobby-Filmer mit den neuen, professionell aussehenden bewegten Titeln. Premiere Elements macht es ihnen leicht, Texte und Grafiken mittels integrierter Voreinstellungen zu animieren. 

  • Mehr Detailreichtum und Farbbrillanz mit 4K: Mit Premiere Elements können Nutzer nun auch hochauflösende 4K-Videos für ein noch faszinierenderes Filmerlebnis bearbeiten und betrachten.

  • Klangvoll: Mit den nun zentral zusammengefassten Funktionen zur Audio-Bearbeitung lässt sich Filmsound noch schneller abstimmen. Zudem können Nutzer jetzt auch Audio- und Videospur eines Clips getrennt voneinander betrachten.

  • Einfacher Export dank Format-Profilen: Um fertig bearbeitete Filme auf jedem Gerät oder Bildschirm bestmöglich wiederzugeben, können Nutzer jetzt aus verschiedenen Profilen wählen, darunter Formate für iPads, iPods und Smartphones bis hin zu Fernsehern mit HD- und 4K-Display.

  • Menschen und Orte schneller finden: Genau wie in Photoshop Elements 14 finden Anwender auch in Premiere Elements 14 nun im Handumdrehen aufgenommene Personen, Aktivitäten oder Orte per Sucheingabe im Elements Organizer wieder.

Preis und Verfügbarkeit
Adobe Premiere Elements 14 ist ab sofort für Mac OS X und Windows verfügbar. Besitzer einer früheren Version erhalten ein Upgrade auf Version 14 zu einem vergünstigten Preis.