Schneller, flexibler, kompatibler

Pinnacle Studio 19 ab sofort in drei Varianten verfügbar

Pinnacle Studio 19 ab sofort in drei Varianten verfügbar

Pinnacle Studio 19 ab sofort verfügbar Foto: Corel

Mit Pinnacle Studio 19 Ultimate, Pinnacle Studio 19 Plus und Pinnacle Studio 19 liefert Corel das bekannte Videoschnittprogramm in drei Varianten aus. Das Pinnacle Studio bietet in der neuen Programmgeneratio Performance-Verbesserungen, Multikamera-Unterstützung, erweiterte Nachbearbeitungs-Optionen und den Import zusätzlicher Kamera-Formate.

Erheblich verbesserte Performance
Einzelne Funktionen hat das Pinnacle-Entwicklerteam im Vergleich zur vorangegangenen Version laut den Corel-eigenen Tests bis zu 2,5-mal beschleunigt. Der Geschwindigkeitsgewinn ist das Resultat eines umfassenden Maßnahmepakets: Statt DirectX 9 unterstützt Pinnacle Studio 19 DirectX 11 und nutzt viele Optionen der sechsten Intel-Core i7-Prozessor-Generation. Hinzu kommen viele kleine Detailoptimierungen, beispielsweise die bessere Unterstützung durch schnelle Grafikkarten.


Multi-Kamera-Unterstützung
Wichtige Ereignisse werden heute von Kameras aus unterschiedlichen Blickrichtungen aufgezeichnet. Dank der erstmals in Pinnacle Studio integrierten Multikamera-Unterstützung gelingt es auf Anhieb durch je einen Klick auf die gewünschte Spur, zwischen den einzelnen Kameras zu wechseln. Die Synchronisierung lässt sich anhand diverser Vorgaben automatisch vornehmen, etwa anhand der Sound-Wiedergabe. Wahlweise lässt sich nur eine Tonspur angeben oder mehrere mischen. Auch die manuelle Abstimmung der Kameraspuren ist möglich.

Audio-Ducking-Funktion
Das in der Ultimate-Variante von Pinnacle Studio enthaltene Audio-Ducking erkennt Sprechertext automatisch und regelt Hintergrundgeräusche herunter. Dadurch lässt sich viel Zeit sparen.


Projekt-Bins
Mit eigenen Bins pro Projekt fällt die Organisation leichter, vor allem bei vielen Einzel-Projekten, die zugleich bearbeitet werden.


Smart Rendering von 4K-Projekten
Durch Smart Rendering werden in der Ultimate-Variante nur die Bereiche neu gerendert, in denen es etwa durch Filter oder Übergänge Änderungen gab. Dadurch lässt sich Zeit sparen und es drohen auch keine Qualitätseinbußen.


Erweiterte Format-Unterstützung
Pinnacle 19 Ultimate unterstützt eine ganze Reihe wichtiger zusätzlicher Kamera-Importformate aus dem Profi-Bereich. Zusätzlich zu XAVC S (4K-Format für Consumer) ist u. a. der Import von XAVC (Sony) sogar als 4:2:2 10-Bit Intra und Long GOP möglich. Das Austauschformat MXF unterstützt Ultimate ebenso wie den DVCPRO HD-Import. 


Nachbearbeitungs-Funktionen in exzellenter Qualität
Das integrierte Paket NewBlue Video Essentials 4 bietet eine Fülle praktischer wie kreativer Effekte – von der Bildstabilisierung, unterschiedlichsten Überblendungen bis zur künstlerischen Verfremdung. Hinzu kommen zahlreiche Detailverbesserungen, etwa von Bildschirmaufnahmen, der Oberfläche oder dem DVD-Authoring. Die Kunden erhalten zudem 30 Tage lang unbegrenzten Zugriff auf Studio Backlot.tv mit neuen Schulungsinhalten zu Pinnacle Studio 19 (nur auf Englisch verfügbar).  
 
Systemvoraussetzungen
Pinnacle Studio 19 setzt Windows ab 7 voraus, ein 64-Bit-Betriebssystem und mindestens 4, besser 8 GB Arbeitsspeicher sind empfehlenswert. Die Grafikkarte muss mindestens DirectX 9 und Pixel Shader 3.0 unterstützen.
Erforderlich ist zudem ein Intel Core Duo 1,8 GHz, Core i3 oder AMD Athlon 64 X2 3800+ ab 2,0 GHz. Wer AVCHDs oder Quick Sync Video bearbeiten will, benötigt einen Intel Core2 Duo ab 2,66 GHz, Intel Core i5 oder i7 ab 1,06 GHz.
 
Preise und Verfügbarkeit
Der Preis für das Pinnacle Studio beginnt bei 59,95 Euro. Pinnacle Studio 19 Plus kostet 99,95 Euro (Upgrade: 69,95 Euro). Die aufgrund vieler zusätzlicher Funktionen, darunter Import-Möglichkeiten verbreiteter Profi-Kamera-Dateiformate, besonders empfehlenswerte Ultimate-Version kostet 129,95 Euro. Das Upgrade der Ultimate-Edition beträgt 89,95 Euro. Von der Ultimate-Edition sind für Unternehmen und Bildungseinrichtungen auch Mengenlizenzen verfügbar. Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Pinnacle Studio ist auch für iPad und iPhone verfügbar.