Steinberg ergänzt die Drum Libraries von Groove Agent 4

Colliding Worlds bietet neue Sounds und Loops für den virtuellen Drummer Groove Agent

Colliding Worlds bietet neue Sounds und Loops für den virtuellen Drummer Groove Agent

Colliding Worlds bietet neue Sounds und Loops für den virtuellen Drummer Groove Agent Foto: Steinberg

Steinberg hat die sofortige Verfügbarkeit von Colliding Worlds, einem neuen Expansion Pack aus der VST Sound Instrument Sets Produktreihe, bekannt gegeben. Colliding Worlds enthält perkussive Samples und Grooves, aufgenommen und produziert von Komponist, Sound-Designer und Multi-Instrumentalist Simon Stockhausen. Mit 30 Construction Kits erweitert Colliding Worlds die Sound-Libraries des Beat Agents, einem Modul in Steinbergs umfangreicher Drum-Workstation Groove Agent 4 und dem Groove Agent SE 4 Instrumenten-Plug-In, das im aktuellen Cubase enthalten ist.

Colliding Worlds kombiniert exotische Percussion-Instrumente, bearbeitete Sounds aus Field Recordings und elektronische Klänge. Alle Construction Kits wurden in 48 kHz und 24-Bit Auflösung aufgenommen, jeweils mit unterschiedlichen Anschlagstärken, verschiedenen Einstellungen, als Einzelsamples oder Loops. Simon Stockhausen ist bekannt für seine Improvisationsprojekte, Ensemble-Kompositionen sowie seine Arbeiten für führende europäische Theater und Orchester.

Preise und Verfügbarkeit
Das VST Sound Instrument Set Colliding Worlds ist exklusiv im Steinberg Online Shop erhältlich und kostet 39,99 Euro inklusive deutscher Mehrwertsteuer.

Überblick

  • 30 experimentelle Drum-Kits – produziert von Simon Stockhausen
  • Über 3 GB Sounds, darunter multigesampelte Percussion, elektronische Klanglandschaften, bearbeitete Field-Recordings und tempo-gesyncte Loops
  • Komplette Production Kits inklusive Loops, Einzelsamples und chromatisch-gemappte Instrumente
  • 240 Groove-Patterns für schnelle Beat-Programmierung