Zentrische Kugelköpfe von Gitzo

Die neue Generation will 
das Nonplusultra ihrer Klasse sein

Die neue Generation will 
das Nonplusultra ihrer Klasse sein


Die neue Generation zentrischer Kugelköpfe von Gitzo Foto: Gitzo

Stativhersteller Gitzo präsentiert die neueste Generation zentrischer Kugelköpfe. Die Modelle sollen aktuell das Nonplusultra ihrer Klasse darstellen. Sie zeichnen sich durch höchste Laufruhe und Präzision aus. Das komplett neue Kugelkopf-Sortiment repräsentiert den aktuellen Stand der Technik. Die drei neuen Köpfe wurden speziell für professionelle und anspruchsvolle Foto- und Videografen entwickelt. Sie sind so konstruiert, dass sie Gitzos Traveler und Mountaineer Stative ideal ergänzen.


Weiche und präzise Bewegungen
Gitzos zentrische Kugelköpfe bieten Foto- und Videografen viele innovative Features. So ist die Oberfläche der Kugeln mit Wolframdisulfid (WS2) beschichtet. Der Trockenschmierstoff ist eines der glattesten Materialien. Es weist einen extrem geringen Reibwert auf, wodurch der störende „Stick-Slip-Effekt“ (Haftgleitefffekt) vermieden wird. Zum Fixieren der Kugel wird ein äußerst effektiver, zum Patent angemeldeter Verriegelungsmechanismus aus Carbidhartmetallkomponenten um die Kugel herum eingesetzt. Diese kann ohne unerwünschtes Verrutschen sehr leicht gesperrt werden. Da stets ein geringes Maß an Reibung vorliegt, verfügen die Köpfe durch den Mechanismus zugleich über eine optimale Friktionskontrolle. 


Komfortable Bedienung
Alle drei Modelle sind mit einer separaten Neigungssperre ausgestattet, die es ermöglicht, Panorama-Fotos zu machen oder horizontale Feinanpassungen für perfekte Bildeinstellungen vorzunehmen. Zwei Modelle (GH1382QD und GH3382QD) bieten eine Friktionskontrolle, die ergonomisch in den Verriegelungsknopf der Kugel integriert wurde. Sie funktioniert unabhängig von der Kugelverriegelung, die aufgrund einer kurzen Hublänge weiterhin schnell und einfach geschlossen werden kann. Dies stellt die bestmögliche Balance zwischen schneller Beweglichkeit und verlässlicher Sicherheit dar. 


Intuitives Schnellwechselsystem
Die Kameraplatte wird mit einer großen Rändelschraube verriegelt. Dieser macht das System kompakt, leicht und intuitiv. Die Halterung bietet dem Fotografen zudem ein hohes Maß an Flexibilität, da sie kompatibel mit fast allen Arca-Swiss-Platten und vielen ähnlichen Platten anderer Hersteller ist. Die neue kurze Schnellwechselplatte GS5370SD, im Lieferumfang der Modelle GH1382TQD und GH1382QD enthalten, ist auch als separates Zubehörteil erhältlich. Sie passt auf Arca-Swiss-kompatible Stativköpfe und alle Gitzo Köpfe mit D-Profil.

Ideale Ergänzung für Gitzo Stative

Wie alle Gitzo-Produkte zeichnen sich die neuen zentrischen Kugelköpfe durch ein exzellentes und auf das Wesentliche beschränkte Design aus. Auf der mit der klassischen Hammerschlag-Lackierung versehenen Basis-Einheit, sitzt eine elegante matt-graue Manschette, deren geschwungene Linien sich geschmackvoll mit dem dreieckigen Basis-Grundriss verbinden. Farbgebung und Abmessungen wurden dabei so gewählt, dass die Köpfe perfekt zu den Gitzo Traveler und Gitzo Mountaineer Stativen passen.

Preis und Verfügbarkeit
Die neuen zentrischen Kugelköpfe GH1382TQD und GH1382QD sind ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei 327,15 Euro (GH1382TQD) und 376,73 Euro (GH1382QD). Der GH3382QD (UVP 465,98 Euro) ist ab November verfügbar. Die Stativ-Kits liegen je nach Set preislich (UVP) zwischen 932,07 Euro (GK0545T-82TQD) und 1.239,48 Euro (GK3532-82QD).