Lexus Kurzfilmreihe geht in eine neue Runde

Erstmals können sich auch aufstrebende Regisseure bewerben

Erstmals können sich auch aufstrebende Regisseure bewerben

Lexus Kurzfilmreihe geht in eine neue Runde Foto: Lexus

Die Lexus Kurzfilmreihe kehrt zurück: Unter dem Motto „Vorfreude“ lassen die japanische Marke Lexus und The Weinstein Company in diesem Jahr nun schon zum dritten Mal kurze, maximal 20 Minuten lange Videos produzieren. Erstmals können sich aufstrebende Regisseure selbst für eine Öffnet externen Link in neuem FensterTeilnahme bewerben und bis zum 15. Oktober 2015 Beispiele ihrer Arbeit einreichen.
 
Die Crew der Lexus Kurzfilmreihe um die Produzenten Joey Horvitz, Lance Still und Loic Charlon besucht seit Juli weltweite Filmfestivals, um Regisseure zu einer Teilnahme zu ermutigen. Aus allen diesjährigen Bewerbern werden vier Finalisten ermittelt, die am 25. November 2015 auf dem Napa Valley Film Festival bekanntgegeben werden und anschließend in die Produktion ihrer Filme gehen. Die Beiträge feiern ab Juni 2016 ihre Premiere auf regionalen Filmfestivals.
 
„Wir sind stolz, erneut mit The Weinstein Company zusammenzuarbeiten, um talentierte Filmemacher zu entdecken und sie bei der Verwirklichung ihres Traums zu unterstützen“, erläutert Mark Templin, Executive Vice President von Lexus International. „Wir bei Lexus bemühen uns stets, eindrucksvolle Erlebnisse zu schaffen. Die Lexus Kurzfilmreihe gibt uns die Gelegenheit, die Ideen und die Leidenschaft der Filmemacher mit faszinierenden Bildern zum Leben zu erwecken.“
 
Die Lexus Kurzfilmreihe wurde 2013 gestartet, um eine neue Generation aufstrebender Filmemacher zu unterstützen. Zu einem jährlich wechselnden Thema produzieren von Lexus und The Weinstein Company (TWC) ausgewählte Regisseure seitdem eine Reihe von Kurzfilmen. Die Produktions- und Promotionskosten übernehmen beide Unternehmen.
 
„Die Lexus Kurzfilmreihe ist eine hervorragende Möglichkeit, um Aufmerksamkeit auf angehende Regisseure und das Kurzfilm-Format zu lenken“, erläutert TWC-Vorstand Harvey Weinstein. „In den vergangenen zwei Jahren haben wir viele Talente entdeckt. Wir freuen uns, gemeinsam mit Lexus dieses aufregende Abenteuer fortzusetzen und künftige Filmemacher ins Scheinwerferlicht zu rücken.“