Schüler aus Isernhagen erhalten KWN-Awards

Panasonic zeichnet Gewinner des Kid Witness News Film-Wettbewerbs 2015 aus

Panasonic zeichnet Gewinner des Kid Witness News Film-Wettbewerbs 2015 aus

Panasonic zeichnet Gewinner des Kid Witness News Film-Wettbewerbs 2015 aus Foto: Panasonic

Mit ihrer Dokumentation „Circus Mulan“ haben die Schüler der Realschule Isernhagen den Preis in der Kategorie „Best Witness“ gewonnen. Am 26. August wurden alle Finalisten im Rahmen einer Preisverleihung in Singapur feierlich geehrt. Die Sieger des Abends kamen aus Thailand vom Montfort College – die Schüler überzeugten die Jury mit einem Beitrag über ein sehbehindertes Mädchen und erhielten den Grand-Prix Preis und die Auszeichnung für das beste Konzept.

Panasonic hat die sieben Finalisten aus sieben Ländern nach Südostasien zur internationalen Kid Witness News (KWN) Preisverleihung eingeladen. Auch eine deutsche Schule war unter den Teilnehmern der Endrunde – die Hannoveraner Realschule Isernhagen qualifizierte sich mit einer Dokumentation über das Leben einer Zirkusfamilie. Das junge Filmteam blickt hinter die Kulissen der Shows und die Artisten berichten über ihren ungewöhnlichen Alltag. Eine Perspektive, die der Jury gefällt – die deutsche Schule erhält den „Best Witness“ Award für ihre Arbeit.

Inhaltlich behandeln die sieben Kurzfilme so unterschiedliche Themen wie etwa den Einfluss und die Wechselwirkung von Social Media, ökologische Fragen, Naturkatastrophen wie Erdbeben sowie die Interaktion mit Familienmitgliedern oder Menschen mit Behinderung. Das Siegervideo „Blinds Diary“ (Montfort College), erzählt nach einer wahren Begebenheit, portraitiert ein sehbehindertes Mädchen, das auf eine reguläre Schule geht. Zuerst macht sich das Mädchen sorgen, ob es seinen Mitschülern zur Last fällt. Später jedoch überwindet  sie ihre Angst und akzeptiert ihre besonderen Lebensumstände.  So gelingt es ihr, mithilfe ihrer neu gewonnenen Freunde gute Noten zu erzielen. Der Videobeitrag erzählt eine eindrucksvolle Geschichte von gegenseitiger Unterstützung, mit der in einer vielfältigen Gesellschaft Träume wahr werden können.

In diesem Jahr fand die Kid Witness News Preisverleihung zum ersten Mal in Südostasien statt – zeitgleich zu Singapurs 50. Jahrestag der Unabhängigkeit. Zu den Teilnehmern gehörten Toru Nishida, Managing Director bei Panasonic Asia Pacific und  Würdenträger wie Hawazi Daipi, Parlamentarischer Staatssekretär des Bildungs- und Arbeitsministeriums von Singapur, Ng Ser Miang, Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees und Vorsitzender der Finanzkommission, Duane Kale, Mitglied des Verwaltungsrats des Internationalen Paralympischen Komitees sowie Mark Wallace, Produktionsleiter bei Olympic Broadcasting Services.

Ab diesem Jahr wird Panasonic als offizieller weltweiter Partner der Olympischen Spiele und der Paralympischen Spiele die Kategorie „Sport“ zu den Themenfeldern des KWN Wettbewerbs hinzufügen – zusätzlich zu den bisherigen Schwerpunkten „Ökologie“ und „Kommunikation“. So soll bei den jungen Teilnehmern die Begeisterung für Sport geweckt werden.

Über „Kid Witness News"

Beim „Kid Witness News“ Filmwettbewerb von Panasonic setzen Schüler jährlich in fünfminütigen Kurzfilmen das Wettbewerbsmotto „Die Welt durch deine Augen sehen“ um. Sie orientieren sich dabei an den vorgegebenen Themen aus den Bereichen Kommunikation und Ökologie. Panasonic stellt das Equipment zur Verfügung und hilft mit Experten-Workshops und Handbüchern. „Der Wettbewerb unterstützt die Schüler dabei, ihre Gedanken und Vorstellungen gemeinsam filmisch umzusetzen“, so Michael Langbehn. „Er fördert Kreativität, Teamgeist und sensibilisiert Kinder und Jugendliche für ökologische und soziale Probleme.“ Dieses Jahr nahmen weltweit mehr als 10.000 SchülerInnen aus über 553 Schulen und 19 Ländern teil.

Die Videos der diesjährigen Gewinner sowie der anderen Teilnehmer des KWN Wettbewerbs können Öffnet externen Link in neuem Fensterhier gesehen werden.