4k/HD-Rekorder für Kameras mit HDMI-Out

Atomos präsentiert neuen 4k-Rekorder Ninja Assassin

Atomos präsentiert neuen 4k-Rekorder Ninja Assassin

Atomos präsentiert neuen 4k-Rekorder Ninja Assassin Foto: Atomos

Atomos stellt mit dem Ninja Assassin einen neuen 4k-Rekorder vor, der speziell für Kameras mit HDMI-Ausgang entwickelt wurde. Der Rekorder verfügt über das gleiche, hochauflösende 7“ Touchdisplay das bereits im Shogun zum Einsatz kommt, ist aber mit nur 430 Gramm 10 Prozent leichter. Mit dem Ninja Assassin bleibt Atomos seiner Maxime treu, bezahlbare Smart-Production-Tools einer breiten Maße zur Verfügung zu stellen. Als neuestes Mitglied der Ninja-Produktfamilie zeichnet der Assassin in 4K UHD auf und verfügt über ein hochauflösendes 7“ 325PPI Super Atomos IPS Touchscreen-Display. Somit ist der Assassin nicht nur ein 4K Rekorder sondern auch ein professioneller Monitor mit einer Vielzahl an Kontroll- und Analysetools, der aus einer DSLR/CSC Kamera, eine leistungsfähige Filmkamera macht.

Der Ninja Assassin zeichnet in 4K oder Full HD über HDMI mit einer 10 Bit 4:2:2 Farbabtastung in Apple ProRes oder Avid DNx auf. Als Speichermedium können SSD oder HDD Festplatten verwendet werden. Der Hersteller arbeitet mit allen führenden Festplattenherstellern zusammen um eine Kompatibilität mit den gängigsten Festlatten sicher zu stellen. Dank der hohen Speicherkapazität moderner Festplatten und durch das externe Aufzeichnen, umgeht der Assassin die 30-Minuten Begrenzung von DSLR und CSC Kameras.

Der Rekorder verfügt über eine Vielzahl leicht zu bedienender Analysetools, die sich über das 7“ Touchdisplay anwählen lassen. Fokus-Peaking mit 1:1 & 2:1 Zoom unterstützt den Benutzer, den richtigen Schärfepunkt zu treffen. Zebra, False-Color-Monitoring, Waveform/Vektorskop und weitere Anzeigen helfen, die optimale Belichtung und Kameraeinstellung zu finden. Das Display ist bereits auf den REC.709-Standard farbkalibriert und liefert 100% sRGB bei einer echten 1080P-Auflösung mit 325 ppi.

Neben Analysefunktionen besitzt der Ninja Assassin mehrere Programme um die Arbeit beim Dreh zu optimieren und den Benutzer zu unterstützen. Pre-Roll zeichnet beispielsweise bis zu 3 Sekunden bei 4K und bis zu 8 Sekunden bei HD, vor dem eigentlichen Auslösen der Kamera, auf. Eine weitere Möglichkeit ist das Betrachten bzw. direkte Aufzeichnen von LUTs, also Farbprofilen, direkt im Rekorder. Mit 10 unterschiedlichen Markern lässt sich zudem das Filmmaterial bereits während der Aufnahme oder beim Sichten am Set mit Kommentaren wie "gut", "schlecht", "überbelichtet" u.a. markieren und in der Schnittsoftware anzeigen. Der Rekorder verfügt darüber hinaus über ein 3,5mm analogen Audioeingang und zeichnet das Audiosignal „framegenau“ auf.

Verfügbarkeit und Preis
Der Atomos Ninja Assassin ist ab sofort für 1295 Euro netto erhältlich. Im Lieferumfang enthalten ist neben dem Rekorder ein Master Caddy II für SSD/HDD Festplatten, ein Netzkabel sowie ein Schutzrahmen aus Silikon und eine Transporttasche.