Reshaping Excellence

Sennheiser kündigt Meilenstein im Bereich High-End-Audio an

Sennheiser kündigt Meilenstein im Bereich High-End-Audio an

Neben dem Konzert präsentierte Sennheiser in einer besonderen Produktausstellung die technischen Meilensteine und die Innovationskraft des Unternehmens. Foto: Sennheiser

Im Rahmen eines exklusiven Events in der Londoner Central Hall Westminster gaben die Sennheiser-CEOs Daniel und Dr. Andreas Sennheiser die ersten Details zu einem neuen Produktmeilenstein des Audiospezialisten preis. Unter dem Motto „Reshaping Excellence“ feierte Sennheiser mit einem einzigartigen Konzert der Jungen Deutschen Philharmonie und Grammy-Preisträgerin Imogen Heap mit 1.200 Gästen 70 Jahre Audio-Exzellenz.

In der Londoner Central Hall Westminster hatten die Gäste nicht nur die Möglichkeit, Sennheiser-Produkte und -Meilensteine zu erleben, die die Audioindustrie nachhaltig beeinflusst haben, sondern konnten auch einen Blick auf Lösungen und Technologien werfen, die noch nie zuvor öffentlich gezeigt wurden. „Seit sieben Jahrzehnten prägt Sennheiser die Audiowelt und definiert die Grenzen dessen, was möglich ist, immer wieder neu. Mit "Reshaping Excellence" kündigen wir eine neue Ära an, in der wir das bisher Dagewesene noch übertreffen werden“, sagt CEO Daniel Sennheiser.

Das Highlight des Abends war die Sneak Preview eines neuen Meilensteins in Sennheisers High-End-Portfolio. „Unsere Unternehmensgeschichte ist geprägt von Innovation. Kreative Unzufriedenheit und ein unermüdliches Streben nach Perfektion sind die Basis dafür, immer wieder Neues schaffen zu können. Mit diesem Event können wir unsere Innovationskraft einmal mehr unter Beweis stellen und unseren Gästen einen ersten Blick auf ein Produkt geben, das neue Maßstäbe in der High-End-Audiowelt setzen wird“, so CEO Dr. Andreas Sennheiser.

Die Sennheiser-CEOs kündigten bereits erste Details zu dem neuen Produkt an. So verrieten sie, dass dessen Frequenzbereich die Grenzen des menschlichen Hörens überschreiten wird. Eine platinbedampfte 2,4-Mikrometer-Membran sorgt für eine absolut perfekte Klangwiedergabe. Um zu gewährleisten, dass der Klang allen Erschütterungen standhält, wurde das Gehäuse aus edelstem Carrara-Marmor gefertigt: Aus dem gleichen Material schuf einst Michelangelo seine Skulpturen. Weitere Fakten werden nach und nach auf der in Kürze gelaunchten Website www.sennheiser-reshapingexcellence.com veröffentlicht. „Wir freuen uns sehr darauf, in den kommenden Wochen weitere Details zu enthüllen“, so Daniel Sennheiser.

Kreative Höhepunkte zelebrieren
Während des exklusiven Konzerts interpretierte die Junge Deutsche Philharmonie unter Leitung von Jonathan Stockhammer Werke von Philip Glass und György Ligeti. Gemeinsam mit dem Orchester präsentierte Pop-Ikone Imogen Heap bei ihrem einzigen Live-Auftritt in diesem Jahr erstmals ihren eigens für Sennheisers „Reshaping Excellence“-Thema komponierten Song „Tiny Human“.

Perfekten Klang zum Hörerlebnis machen
Die Innovation auf der Bühne setzte sich hinter den Kulissen in der Aufnahmetechnik fort: Tonmeister und Grammy-Preisträger Gregor Zielinsky zeichnete das Konzert mit Sennheisers 9.1 Immersive Audio-Technologie als einzigartiges Hörerlebnis auf. Für Sennheiser stellt 3D Immersive Audio eine Schlüsseltechnologie dar. Im professionellen Bereich wird sie bereits erfolgreich eingesetzt, zum Beispiel in der weltweit gefeierten Wanderausstellung „David Bowie is“ sowie in Aufnahmen der Berliner Philharmoniker.

Legendäre Produkte hautnah erleben
Neben dem Konzert präsentierte Sennheiser in einer besonderen Produktausstellung die technischen Meilensteine und die Innovationskraft des Unternehmens. Aufgeteilt war die Ausstellung in die Bereiche „View“ und „Experience“. „View“ bot einen exklusiven Blick auf Produkte, die nie zuvor öffentlich gezeigt wurden – inklusive des neuen Produktmeilensteins sowie des HD 800 in Gold. Im Bereich „Experience“ hatten die Gäste die Gelegenheit, ausgewählte High-End-Produkte zu testen, inklusive des Kopfhörers HD 800, des Verstärkers HDVD 800 sowie einer weiteren Produktneuheit im High-End-Bereich. Zahlreiche Highlights des Mikrofon-Portfolios von Sennheiser und Neumann gaben einen Einblick in das Gebiet der Aufnahmetechnik, darunter das drahtlose Mikrofonsystem Digital 9000 und die Studiomikrofone M 149 Tube und KMS 105.

Heute wird ein weiterer Sennheiser-Event in der Alten  Nationalgalerie in Berlin stattfinden. Auch dort haben die 200 geladenen Gäste die Möglichkeit, High-End-Audio und eine 3D Immersive Audio-Performance live zu erleben. Eine private Führung durch die gefeierte Kunstausstellung ImEx gehört zum Rahmenprogramm. Am Abend wird die Junge Deutsche Philharmonie ein weiteres Konzert im beeindruckenden Ambiente der historischen Nikolaikirche im Berliner Museumsviertel geben.