5-Achsen-Bildstabilisation auch in der kleinsten OM-D

Olympus E-M10 Mark II bereichert die OM-D Serie

Olympus E-M10 Mark II bereichert die OM-D Serie

Olympus E-M10 Mark II bereichert die OM-D Serie Foto: Olympus

Die Olympus E-M10 Mark II ist das fünfte Modell der preisgekrönten OM-D Serie. Ambitionierte Fotografen mit einer Vorliebe für spontane Fotosituationen und einem Blick für klares Design werden diesen Neuling lieben. Cool und klassisch gestylt, kombiniert die E-M10 Mark II ein kompaktes Metallgehäuse mit den Technologien von E-M1 und E-M5 Mark II. Die integrierte 5-Achsen-Bildstabilisation zum Beispiel ermöglicht verwacklungsfreie Foto- und Videoaufnahmen, selbst bei schlechten Lichtverhältnissen. Hinzu kommen ein großer, hochauflösender elektronischer High-Speed-OLED-Sucher, ein neigbarer 3-Zoll-Touchscreen sowie WLAN für die Fernsteuerung via Smartphone mit der OLYMPUS OI.Share App. Die kompakte und leichte OM-D E-M10 Mark II ist mit mehr als 40 Micro Four Thirds Objektiven und einer großen Auswahl an optionalem Systemzubehör kompatibel.

Überzeugendes Premiumdesign

Die E-M10 Mark II bietet, wie alle OM-D Modelle, eine hervorragende Abbildungsleistung in einem bemerkenswert kompakten, leichten und stilvollen Gehäuse. Somit ist sie perfekt für unterwegs – immer und überall. Wenn ein größeres Teleobjektiv zum Einsatz kommen soll, sorgt der schnell anschließbare Kameragriff für zusätzliche Stabilität. Was sofort ins Auge fällt, ist ihr edles Retro-Design: Das robuste Metallgehäuse ist solide verarbeitet. Die verchromten Wahlräder mit ihren gefrästen Kanten ermöglichen eine komfortable Bedienung. Ein Highlight ist der An-/Ausschalter, der an die legendäre OM-1 erinnert.

5-Achsen-Bildstabilisation (IS)

Gutes Aussehen ist nicht alles. Auch die Performance muss stimmen. Voraussetzungen, die die E-M10 Mark II in jeglicher Hinsicht erfüllt. Nicht zuletzt dank des bewährten 5-Achsen-Bildstabilisierungssystems von Olympus. Es kompensiert Bildunschärfen, die durch eine unruhige Kameraführung entstehen, in nahezu jeder Aufnahmesituation – von Bewegungen bei Makroaufnahmen bis hin zu angularen Bewegungen bei Tele- oder Nachtaufnahmen. Durch die Integration des 5-Achsen-Bildstabilisators in das Kameragehäuse arbeitet dieser unabhängig vom verwendeten Objektiv. Die Verwacklungs-Kompensation entspricht einer um bis zu vier EV-Stufen verkürzten Verschlusszeit. Selbst bei aus der Hand aufgezeichneten Videoaufnahmen gelingen so scharfe Ergebnisse.

Hochauflösender elektronischer Sucher (EVF)
Die E-M10 Mark II verfügt über einen großen, schnellen elektronischen OLED-Sucher mit 2.360.000 Pixeln. Das 100%ige Bildfeld ist bei der Bildkomposition, insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen, von unschätzbarem Wert. Zudem zeigt der elektronische Sucher die manuell vorgenommenen Einstellungen und optionale Effekte in Echtzeit an, sodass der Anwender seine Aufnahme schon vor dem Auslösen direkt überprüfen kann. Farbe, Highlights, Schatten, Seitenverhältnis sowie die Ergebnisse der 14 Art Filter und 9 Art Effekte können so feinabgestimmt werden.

Neue Videofunktionen

Auch für Videoaufnahmen bietet die E-M10 Mark II zahlreiche kreative Möglichkeiten. Mit der Movie-Clip-Funktion können zum Beispiel kurze Clips erstellt und in der Kamera editiert werden. Ebenfalls neu ist die 4K-Zeitraffer-Video-Funktion. Zudem lassen sich die erstellten Videos in Slow-Motion wiedergeben.

Neigbarer Touchscreen

Für schnelles und einfaches Fokussieren, Aufnahmen aus ungewöhnlichen Perspektiven oder die Auswahl und Wiedergabe der Bilder, ist die OM-D E-M10 Mark II mit einem großen 3-Zoll-Touchscreen ausgestattet. Er erlaubt das Fokussieren per Fingertipp direkt auf dem LCD, sogar, während der elektronische Sucher verwendet wird. Eine weitere Besonderheit des Displays ist eine spezielle, gegen Fingerabdrücke resistente Beschichtung für eine klare Sicht auf die Aufnahme.

Kreative Möglichkeiten, Objektive und Zubehör

Um den kreativen Ambitionen der OM-D Fotografen gerecht zu werden, bietet Olympus ein ständig wachsendes Zubehörprogramm und mehr als 40 hochwertige Micro Four Thirds Objektive, die das gesamte Spektrum abdecken.

Wie für jede neue Olympus-Kamera gilt auch für die OM-D E-M10 Mark II: kostenlose sechsmonatige Gewährleistungsverlängerung bei Registrierung auf Öffnet externen Link in neuem FensterMyOlympus.

Verfügbarkeit und Preis
Die E-M10 Mark II wird ab Mitte September 2015 in Silber oder Schwarz in verschiedenen Kit-Varianten erhältlich sein. Das Kit inklusive dem M.Zuiko Digital ED 14-42 mm 1:3.5-5.6 EZ Pancake kostet 799 Euro, das Kit mit dem M.Zuiko Digital ED 14-150 mm 1:4.0-5.6 II 999 Euro. Das Gehäuse gibt es für 599 Euro.

Überblick

  • 5-Achsen-Bildstabilisierungssystem mit 4 Belichtungsstufen
  • Schneller, elektronischer OLED-Sucher mit 2.360.000 Pixeln
  • High-Speed-Serienbildaufnahmen mit 8,5 Bildern/Sekunde
  • 4k-Zeitraffer-Video-Funktion
  • Fokussieren per Touchscreen, selbst bei Nutzung des Suchers
  • Focus-Bracketing
  • Verbesserter C-AF