Kostenreduzierungen und stärkeres Wachstum

Avid-Studie bestätigt die Vorteile professioneller MAM-Systeme

Avid-Studie bestätigt die Vorteile professioneller MAM-Systeme

Avid-Studie bestätigt die Vorteile professioneller MAM-Systeme Foto: Avid

Avid hat eine neue Studie vorgestellt, die deutlich macht, wie und warum Führungskräfte aus der Medienindustrie MAM-Lösungen nutzen, um einen höheren Return on Investment (ROI) zu erreichen. Demnach bestätigen 66 % der Befragten niedrigere Kosten für die Multiplattform-Distribution, 50 % verzeichnen eine verbesserte Zusammenarbeit, und 54 % konnten dank MAM-Lösungen neue Einnahmequellen erschließen.

Die unabhängige Studie wurde von amerikanischen Meinungsforschungsinstitut Ovum im Auftrag von Avid durchgeführt. Sie zeigt, dass integrierte, digitale Content-Plattformen ein wichtiges Mittel sind, um in der heutigen Medienwelt, in der Inhalte jederzeit und überall verfügbar sind, wettbewerbsfähig zu bleiben. MAM-Lösungen verbessern die Kollaborationsmöglichkeiten und die Produktivität, indem sie den Produktionsteams ortsunabhängig Zugriff auf die gleichen Medieninhalte ermöglichen. MAM kann darüber hinaus als strategisches Werkzeug die Multiplattform-Monetarisierung der Inhalte sowie das Erreichen des Return on Investment unterstützen und beschleunigen.

Überblick

  • Die Einführung von MAM-Systemen hat einen starken Einfluss auf Medienunternehmen:
  • 66 % der befragten Führungskräfte konnten die Kosten für Multiplattform-Distribution senken
  • 50 % verzeichneten eine verbesserte Echtzeit-Zusammenarbeit
  • 52% bestätigen den schnelleren Empfang von personalisiertem Content auf vernetzten Geräten
  • 54% konnten neue Einnahmequellen auf verschiedenen Kanälen erschließen
  • MAM-Lösungen können für einen hohen Return On Investment und ein starkes Umsatzwachstum sorgen
  • 50 % der befragten Führungskräfte wollen über die nächsten fünf Jahre ihre Investitionen in MAM-Lösungen steigern
  • 82 % verzeichneten durch ihre MAM-Systeme einen ROI über 10 %
  • Die Möglichkeit, neue Online-Video-Services einzuführen, hat zu einer durchschnittlichen Umsatzsteigerung von 17 % auf diesen Plattformen geführt
  • MAM-Plattformen können die Kosten senken
  • Im Durchschnitt konnten Medienunternehmen die Kosten für ihre Multiplattform-Distribution durch ihre MAM-Lösungen um 19 bis 20% senken

In der Ovum Studie wurde außerdem herausgefunden, dass integrierte MAM-Systeme Medienunternehmen dabei helfen, die Monetarisierung der Inhalte zu maximieren und messbare Vorteile für Werbetreibende in Form von kontextueller Werbung zu generieren, indem sie hochwertige Inhalte auf mehreren Bildschirmen anbieten.

Methodik und Hintergrund

Avid beauftragte Ovum damit, eine Untersuchung unter Führungskräften zur ihrer Haltung in Bezug auf Media- und Production-Asset Technologien (MAM und PAM) durchzuführen. Hierfür hat Ovum 125 hochrangige Führungskräfte aus 21 Ländern befragt, um die Wahrnehmung und Zufriedenheit bezüglich Technologie, Umsatzverlusten, kritischer Punkte, Kernziele einer Einführung, Erreichung des ROI und den wahrscheinlichen Budgettrends der nächsten fünf Jahre zu erfassen. Die Umfrage wurde in neun verschiedenen Bereichen der Medienbranche durchgeführt, inklusive Rundfunkanstalten (TV und Radio), Verlagen, Postproduktionshäusern, Werbeagenturen, Musiklabels, Internetstreaming-Anbietern, Filmstudios und großen Sportvereinen. Die gesamten Ergebnisse der Studie können im Ovum-Report Öffnet externen Link in neuem Fensterheruntergeladen werden.