Mit RME bereit für Windows 10

Alle Treiber des Audio-Herstellers erfolgreich auf Kompatibilität getestet

Alle Treiber des Audio-Herstellers erfolgreich auf Kompatibilität getestet

Alle Treiber des deutschen Pro-Audio-Herstellers erfolgreich auf Kompatibilität zu Windows 10 getestet Foto: RME

Mit Windows 10 bringt Microsoft heute die neue Version des weitverbreiteten Betriebssystems auf den Markt. Für Nutzer von Windows 7 und Windows 8 steht das Upgrade ab Veröffentlichung kostenlos zur Verfügung. Allerdings bleibt die Frage, ob auch nach dem Umstieg noch alle Treiber und die zugehörige Hardware reibungslos funktionieren. Hier können Kunden von RME wie immer auf die Treiber-Stabilität und Produktpflege des deutschen Pro-Audio-Herstellers vertrauen: Alle RME-Treiber sind mit Windows 10 kompatibel und uneingeschränkt nutzbar.

Mit allen Produkten erfolgreich getestet
RME hat alle seine Treiber und die entsprechende Hardware ausführlich auf Windows 10 Systemen getestet, um den problemlosen Betrieb auch nach dem Upgrade auf das neue Betriebssystem garantieren zu können. Dabei setzte das Unternehmen entsprechend seiner Tradition auf nachhaltige Produktpflege: Nicht nur für neue Produkte wie das kompakte Babyface Pro oder das leistungsstarke USB- und Firewire-Audio-Interface Fireface 802 wurde die Windows 10 Unterstützung sichergestellt – selbst das allererste Multiface wurde erfolgreich mit dem neuen Microsoft-Betriebssystem getestet!

Aktuelle Versionen kostenlos herunterladen
Um sicher zu gehen, dass der Umstieg auf Windows 10 am 29. Juli reibungslos von Statten geht, sollten alle Anwender prüfen, ob sie die jeweils neuesten Treiber für ihre RME-Produkte installiert haben. Für Firewire-Produkte ist Version 3.115 aktuell, für USB (Fireface UFX / UCX / UC / 802 / Babyface / Babyface Pro 1.080 | MADIface XT / MADIface USB) die Version 0.9435. Der aktuelle HDSP-Treiber für Windows (HDSPe MADI FX / MADIface XT 2.04) ist Version 4.09. Die Treiber lassen sich komfortabel und kostenlos direkt bei Öffnet externen Link in neuem FensterRME herunterladen.