Leistungsstark durch Nvidia-Maxwell GPU-Architektur

KFA2 GTX 980Ti OC mit 6GB GDDR5-RAM

KFA2 GTX 980Ti OC mit 6GB GDDR5-RAM

Leistungsstark durch Nvidia-Maxwell-GPU-Architektur Foto: Galaxy

Grafikkarten mit dem Zusatz „Ti“ stehen für pure Leistung und den Einsatz neuester Technologien. Hersteller Galaxy ist das aber noch nicht genug. Daher legt man nun beim Leistungsniveau noch eine Schippe drauf. Die neue KFA2 GTX 980Ti OC setzt dabei ebenfalls auf die schnelle „Maxwell“-Architektur. Diese sorgt zusammen mit weiteren leistungsstarken NVIDIA-Technologien für eine brachiale Leistung und die höchstmögliche Qualität bei Grafikanwendungen.

Übertaktet ab Werk
Die neue Karte holt aus der GPU GeForce GTX-980 Ti alles heraus. Dies wird mit einer Werksübertaktung erzielt, die einen Boost Clock von satten 1114 MHz (Basis-Takt 1.025 MHz) hervorbringt. Dazu gesellen sich 2816 CUDA-Kerne und großzügige 6 GB GDDR5-Speicher. Damit hier kein Flaschenhals für die durchgeleiteten Daten entsteht, verfügt der RAM über eine Anbindung mit 384 Bit. Der Speicher selbst taktet zudem mit rasanten 3505 (7010) MHz. Die Bandbreite erreicht damit einen Wert von bis zu 336,5 GB/s. Die mit PCI Express 3.0 kompatible GTX 980Ti OC kann somit eine enorm hohe Grafik-Performance in Ultra-hohen Auflösungen gewährleisten.

Ansehnliche Optik
Damit auch die Optik der Karte perfekt zur erzielten Leistung passt, spendiert KFA2 seinem neuesten Spross ein sehr ansehnliches Design. Ein schwarzes PCB, dazu schwarz-rote Lüfter – das dürfte auch Case-Modder reizen. Wer also einen Tower mit Seitenfenster besitzt, sollte unbedingt einen näheren Blick auf dieses Modell werfen.
 
Dreifach-Lüfter mit sechs Heatpipes
Gerade übertaktete Grafikkarten müssen gut gekühlt werden - daher setzt der Hersteller bei seiner neuen Karte auf eine sehr leistungsfähige Triple-Cooler-Belüftung mit insgesamt sechs Heatpipes. So ist auch bei hoher Last eine effektive und zuverlässige Wärmeableitung sicher gewährleistet.
 
Beste Bildqualität auf bis zu vier Monitoren
Die KFA2 GTX 980Ti OC bietet vollen 4k-Support und gewährt Multi-Display-Support. Bis zu vier Monitore kann die Karte bedienen. Die Anschlussmöglichkeiten sind vielfältig -  die Optionen reichen von Dual-Link DVI über HDMI bis zu Display Port 1.2. Damit ist man in jedem Fall bestens ausgestattet, um die neuesten HD-Monitore verwenden zu können. Zudem sind die Anschlüsse NVIDIA G-SYNC Ready. Mit dieser Technologie wird eine  Minimierung der Signalverzögerung erreicht. Der Bildschirm nimmt Frames in dem Augenblick an, in dem sie der Grafikprozessor gerendert hat.
 
Verfügbarkeit und Preis
Die neue KFA2 Geforce GTX 980Ti OC ist ab sofort zu einem empfohlenen Endkundenpreis von 679,90 Euro inkl. MwSt. verfügbar.