NX500 mit noch mehr Möglichkeiten für Hobbyfilmer

Firmware 1.10 für die Samsung NX500 bietet neue kreative Möglichkeiten

Firmware 1.10 für die Samsung NX500 bietet neue kreative Möglichkeiten

Firmware 1.10 für die Samsung NX500 ermöglicht präziseren sowie schnelleren Autofokus Foto: Samsung

Ein umfangreiches Software-Update für die Samsung NX500 erlaubt es Filmemachern ab sofort, ihre Ideen noch einfacher als bisher umzusetzen. Filmemacher profitieren vor allem vom neuen Profimodus. Videografen können sich außerdem über die Verbesserung des Autofokus im UHD-Modus freuen.

Neue kreative Möglichkeiten

Mit dem Software-Update erhält die NX500 den von der NX1 bekannten Profimodus, der die Aufnahmequalität noch einmal deutlich steigert. Videos können jetzt ab der Full HD-Auflösung 1.920 x 1.080 mit einer Datenrate von bis zu 70 MBit/s aufgezeichnet werden. Auch Zeitlupen in Full HD mit 100 (PAL) bzw. 120 Bildern (NTSC) pro Sekunde und Ton sind jetzt möglich.

Damit Hobbyfilmer ihre kreativen Ideen noch individueller realisieren können, lässt sich das Ansprechverhalten des Manuellen Fokus (MF) jetzt in drei Geschwindigkeiten bestimmen: „Low“, „Medium“ und „High“ stehen mit der neuen Firmware zur Auswahl. Um nach der Filmaufnahme schnell für den nächsten spannenden Moment bereit zu sein, bleibt die NX500 jetzt im Stand By-Modus.

Das Firmware Update 1.10 steht ab sofort zum Download zur Verfügung.