Difizile Drohne

Von der Komplexität mit einem Quadrocopter zu filmen

Text: Ralf Biebeler

Von der Komplexität mit einem Quadrocopter zu filmen Text: Ralf Biebeler

Foto: Pixelio | Dieter Schütz

Worauf müssen ein Hobbyfillmer und ein gewerblicher Filmer beim Filmen mit Drohnen achten? In unserem Praxisbericht geht es um die einzelnen Behördengänge, die Auswahl der passenden Drohne sowie die Herausforderungen beim eigentlichen Filmen.
Das, was umgangssprachlich als Drohne oder Kameradrohne bezeichnet wird, ist im Behördensprech ein unbemanntes Luftfahrzeug. Das was viele eigentlich meinen heißt Quadrocopter oder Octacopter. Wenn hier also von einer Drohne die Rede ist, dient dies der Verständlichkeit, um nicht ständig das Wortkonstrukt Quadrocopter nutzen zu müssen.