Musiklegende und Innovation

Quincy Jones inspiriert Harman bei der Entwicklung des AKG N90Q Kopfhörers

Quincy Jones inspiriert Harman bei der Entwicklung des AKG N90Q Kopfhörers

Quincy Jones inspiriert Harman bei der Entwicklung des AKG N90Q Kopfhörers Foto: Harman

Harman hat die Markteinführung seines AKG N90Q Kopfhörers bekannt gegeben. Der N90Q ist der erste Kopfhörer mit personalisiertem Sound und wurde maßgeblich vom legendären Grammy-Gewinner Quincy Jones mit entwickelt. Dem neuen Kopfhörer wurde auf der CES 2015 in Las Vegas der „Best Product-Sound Award“ verliehen und er erhielt letzten Monat die Auszeichnung als „Best of CES Asia“.

TruNote ist eine revolutionäre Software zur automatischen Kalibrierung. Zwei Mikrofone in jeder Ohrmuschel des Kopfhörers messen die Frequenzantwort, während der Kopfhörer getragen wird. Dadurch entsteht in Sekundenbruchteilen ein akkurater Korrekturfilter. Zusammen mit seinen patentierten Schaumstoffohrmuscheln aus Dual Density Memory Foam und dem optimiertem Pistonic Motion Driver vermeidet der AKG N90Q unerwünschte Reflexionen sowie Halleffekte und sorgt so für akkurate Soundwiedergabe.
 
Quincys Tochter Kidada Jones, eine etablierte Designerin im Disney-Konzern, war maßgeblich an der Entwicklung des prägnanten Äußeren des AKG N90Q beteiligt. Sie nahm Einfluss auf die Gestaltung und wählte die essenziellen Materialien aus, um ein möglichst hochwertiges Aussehen und Tragegefühl zu erreichen. Damit stellte sie sicher, dass das fertige Produkt nicht nur Quincys Erwartungen erfüllte, sondern diese übertraf.
 
Um Endkunden das bestmögliche Hörerlebnis für ihren jeweiligen Musikgeschmack zu ermöglichen, stellten die AKG Ingenieure und Quincy sicher, dass im N90Q zusätzlich zu TruNote nur die neuesten Lärmunterdrückungs- und Soundgestaltungstechnologien zum Einsatz kamen. Eine subtile und permanente Anpassung der Bass- und Hochtöne sorgt dafür, dass die Soundwiedergabe unverzerrt bleibt.
 
Verfügbarkeit und Preis
Der AKG N90Q kann ab dem 26. Juni über die Öffnet externen Link in neuem FensterAKG Website vorbestellt werden und wird in Europa ab September erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung lautet 1.499 Euro.