Plug & Play für professionelle Videokonferenzen



InfoComm 2015: Sony präsentiert mit SRG-120DU die erste USB 3.0-Roboterkamera

InfoComm 2015: Sony präsentiert mit SRG-120DU die erste USB 3.0-Roboterkamera

Die SRG-120DU bietet einfache Plug & Play-Funktionalität für professionelle Videokonferenzen Foto: Sony

Die SRG-120DU ist das neueste Mitglied der ferngesteuerten HD-Kameras der SRG-Reihe von Sony. Damit nimmt sie ihren Platz neben den beliebten Sony PTZ-Kameras SRG-300SE, SRG-120DH und SRG-300H ein. Die SRG-120DU ist das erste Modell der Reihe, das mit einer USB 3.0-Schnittstelle ausgestattet und mit UVC-Video kompatibel ist.

 Die SRG-120DU setzt neue Maßstäbe in Sachen Einfachheit für professionelle Videokonferenzen in PC-Umgebungen. Sie kann ohne großen Aufwand an UCC- und Multimedia-Streaming-Geräte angeschlossen werden. Ihr extrem breiter Aufnahmewinkel von 71 Grad und ein Autofokus-Objektiv mit 12-fachem optischen/12-fachem digitalen Zoom machen sie ideal für kleine bis mittelgroße Räume. Das kompakte und leichte Design vereinfacht die Installation in unterschiedlichen Umgebungen und ist auch mit einem silberfarbenen Gehäuse verfügbar.



Die SRG-120DU bietet einen Blick in die Zukunft qualitativ hochwertiger, erschwinglicher Videolösungen auf Basis von Standard-PC-Hardware. Durch die Unterstützung von USB 3.0 ist es Unternehmen und Universitäten nun möglich, Videos in Broadcast-Qualität mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufzunehmen und live zu streamen.

Die SRG-120DU vereint die High-Speed-Datenübertragung unkomprimierter Videosignale und die daraus resultierende hohe Bildqualität von Full HD-Bildern mit leistungsfähigen Bildgebungstechnologien, die selbst mit den schwierigsten Lichtverhältnissen zurechtkommen. Die Kamera ist ausgestattet mit einem hochempfindlichen 1/2,8“-Exmor-CMOS-Sensor von Sony und der View-DR™-Technologie. View-DR bietet einen äußerst weiten Dynamikbereich und die Wide-D-Technologie von Sony kompensiert Hintergrundbeleuchtung und wechselnde Lichtverhältnisse. Darüber hinaus reduziert die XDNR-Technologie Bildrauschen und sorgt für klare Bilder in schlecht beleuchteten Umgebungen. Die Schwenk-, Neige- und Zoomfunktionen der Kamera arbeiten schnell und leise (<35dB). Das macht dieses Modell besonders geeignet für den Einsatz in Umgebungen wie Krankenhäuser, Klassenzimmer und Konferenzräume, wo laute Betriebsgeräusche störend wären. 



Die Schwenk-/Neige-/Zoomfunktion wird über VISCA-Protokolle gesteuert. Dies erfolgt entweder über den seriellen RS-232C-Anschluss oder eine IP-Verbindung über einen RJ-45-Anschluss, was entsprechend eine lokale Bedienung oder auch eine Fernsteuerung ermöglicht. Durch die kompatible IP-Fernbedienung Sony RM-IP10 wird eine komfortable Bedienung der Schwenk-/Neige-/Zoomfunktionen über einen optischen dreiachsigen Joystick möglich. Mithilfe der 16 programmierbaren Voreinstellungen können Benutzer die Ansicht neu ausrichten, ohne dass ein kompletter Bildwechsel nötig wird. Dies ermöglicht weiche Übergänge anstelle von abruptem Umschalten. Während die SRG-Serie hauptsächlich darauf ausgelegt ist, Normalverbrauchern professionelle Ergebnisse zu ermöglichen, gewährt die PC-Steuerungssoftware Videospezialisten vollständige Flexibilität und bietet außerdem vollen Zugriff auf alle Kamerafunktionen, beispielsweise Belichtung, Weißabgleich und Gain. 



Verfügbarkeit und Preis
Die SRG-120DU ist in Europa ab September 2015 erhältlich. Ein Preis steht noch nicht fest.