Neue Kapazitätsgrenze erreicht

HGST bringt die weltweit erste 10-TB-Festplatte auf den Markt

HGST bringt die weltweit erste 10-TB-Festplatte auf den Markt

HGST bringt die weltweit erste 10-TB-Festplatte auf den Markt Foto: HGST

HGST hat die erste Festplatte der Enterprise-Klasse mit 10 Terabyte (TB) Volumen für die aktiven Archivierungsanwendungen der nächsten Generation angekündigt. Damit kommt die Welt einer Nutzung der enormen Datenmengen wieder einen Schritt näher. Die Host-verwaltete SMR-Festplatte Ultrastar Archive Ha10 setzt neue, nie zuvor da gewesene Maßstäbe, indem sie für Server- und Speicheranwendungen die höchstmöglichen Speicherdichten bei den zugleich niedrigsten Betriebskosten erlaubt.

Das Produkt, das für sich genommen eine komplett neue Sparte darstellt, ist das Ergebnis der Kombination zweier Technologien, die sich gegenseitig ergänzen: Es basiert zum einen auf der zweiten Generation von HGSTs praxiserprobter HelioSeal-Plattform und zum anderen auf der Shingled Magnetic Recording-Technologie (SMR), welche gemeinsam unerreichte Speicherdichte und Energieeffizienz ohne Kompromisse bei der Verlässlichkeit und Berechenbarkeit der Leistung bieten.

Die Ultrastar Archive Ha10 verfügt über eine in der gesamten Branche einzigartige Kapazität von 10 TB und verleiht dem Nutzer einen greifbaren Time-to-Market-Vorsprung, wenn es um Speicherumgebungen und -anwendungen geht, bei denen Daten sequentiell geschrieben und zufällig gelesen werden müssen. Das ist z. B. bei sozialen Medien, Cloud-Speicher, Online-Backup-Lösungen, Anwendungen der Life Sciences und in der Medien- und Unterhaltungsbranche der Fall.