Brandneue LED-Licht-Serie Lumie

Manfrotto präsentiert LED-Serie für kompakte Systemkameras und leichte DSLR-Modelle

Manfrotto präsentiert LED-Serie für kompakte Systemkameras und leichte DSLR-Modelle

Brandneue LED-Lichter 
für smarte Foto- und Videoenthusiasten Foto: Manfrotto

Der italienische Premium-Hersteller Manfrotto erweitert sein Produktportfolio um die 
LED-Licht-Serie Lumie. Die drei neuen Modelle wurde speziell für Enthusiasten entwickelt, die ihrer Fotografie oder Videografie viel Zeit widmen und nunmehr eine verlässliche, hochwertige Lichtquelle benötigen. Sie passen perfekt zu kompakten Systemkameras und leichten DSLR-Modellen. Die Lumie LED-Licht-Serie bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Durch neueste Technologie, herausragende Leistungsmerkmale und ultimative Mobilität verschaffen die neuen Manfrotto-LEDs dem Fotografen einen entscheidenden Vorteil.

Intelligentes, wunderschönes Design
Alle Lumie-Produkte wurden in Italien designt und zeichnen sich durch wunderschöne Formen bei maximaler Funktionalität aus. Die Formensprache orientiert sich nicht an herkömmlichen LED-Lichtmodulen, sondern setzt ästhetisch wie technisch einen neuen Maßstab für ambitionierte Dauerlicht-Lösungen.

Das Kernfeature der Lumie-Serie ist ein neues, superhelles LED-Modul. Unter Verwendung neuer SMT-Module liefert es bei kleinerer Bauweise eine außergewöhnlich hohe Farbgenauigkeit (>92 CRI) und eine größere Helligkeit als herkömmliche Leuchtdioden. Der Fotograf und Videograf kann sich somit jederzeit darauf verlassen, dass er mit dem Lumie brillante Aufnahmen mit einer sehr natürlichen Lichtqualität erzielt.

Drei unterschiedliche Lumie Modelle sind erhältlich: Lumie Play mit einer Lichtleistung von 220 Lux, Lumie Art mit 440 Lux und Lumie Muse mit 550 Lux. Die Helligkeit aller Modelle lässt sich stufenweise dimmen.

Kreatives Zubehör
Die einzigartige Lumie LED-Licht-Serie bietet eine denkbar einfache und äußerst flexible Lichtlösung für Fotos und Videos. Jedes Lumie-Modul wird mit einem Filter-Adapter und einem dreiteiligen Farbfilter- und Diffusor-Set geliefert. Jeder Filter steckt in einer separaten Transportbox. Zusätzlich zu den mitgelieferten Standardfiltern sind die Sets „Multicolor“, „Classic“ und „Portrait“ erhältlich, mit denen sich viele einzigartige Möglichkeiten zur kreativen Ausleuchtung bieten.  

Der Lumie-Kugelkopf macht den Aufbau der LED-Lichter zum Kinderspiel. Der Kopf, der sich auf einem Standard-Zubehörschuh befestigen lässt, erlaubt das Drehen um 360 Grad sowie das Kippen und Neigen um 35 Grad in jede beliebige Richtung. Der Kugelkopf ist im Lumie Muse Kit enthalten sowie separat im Handel erhältlich.

Extrem leicht und kompakt
Das größte Lumie-Modell (Muse) wiegt nur 140 Gramm und ist kleiner als eine Kassette. Der integrierte Akku wird über Micro-USB-Kabel geladen, es sind keine separaten Batterien erforderlich.

Verfügbarkeit und Preis
Die Manfrotto LED-Lichter Lumie Play (UVP 49,54 Euro), Lumie Art (UVP 84,25 Euro) und Lumie Muse (UVP 118,95 Euro) sind ab sofort im Handel verfügbar. Als separates Zubehör sind der Lumie Kugelkopf (UVP 12,84 Euro) sowie für Lumie Art und Lumie Muse die drei Filter-Kits „Multicolor“, „Classic“ und „Portrait“ (je UVP 14,83 Euro) verfügbar.