10.01.2017 | Ausgabe 02/2017

Von oben Herab

Ungewöhnliche Perspektiven nutzen

(Bildquelle: Christian Schnalzger)

Übersichten

Stehen wir auf einem Hügel, Kirchturm oder sonstwo oben, kucken wir zunächst einmal in die Weite – Ur-Instinkt der Orientierung oder Freude am Panorama als Lohn für den Aufstieg. Fürwahr sind Übersichten toll. Doch widerstehen Sie der Verlockung von Ultraweitwinkel oder Actioncam. Ihre gigantischen Bildwinkel machen Panorama, doch im Bild wird alles bloß ein fliegengroßer Punkt. Geben Sie stattdessen das Gefühl von panoramischer Umsicht und von räumlicher Weitsicht! Geben Sie Ihrer Komposition aber trotzdem eine Geschichte. Für diese Aufnahme verwende ich denn auch nicht das 12-mm-Objektiv mit 12o° Bildwinkel, sondern ein eher teliges 9o mm: Durch die große Entfernung kommt trotzdem Umsicht auf; zugleich ist der Bildausschnitt eng genug, um jenseits der Umsicht auch noch etwas zu erzählen: endlose Wälder im Osten.

2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren