25.11.2016 | Ausgabe 01/2017

Schnittmeisterlich einfach

Corel VideoStudio X9

Corel VideoStudio X9 präsentiert sich übersichtlich (Bildquelle: Michael Hiebel)

Die neueste Version vom Videostudio verspricht einen erweiterten Mehrkameraschnitt, neue Tonbearbeitungsfunktionen, mehrfaches Motion-Tracking sowie viele neue Effektfilter. Wir haben uns das Schnittprogramm genauer angesehen.

Wer Videobearbeitung einfach und schnörkellos will, findet im Video-Studio X9 von Corel einen Gleichgesinnten. Die Benutzeroberfläche teilt sich in drei logische Schritte: Aufnahme, Bearbeiten und Ausgabe – das ist es auch schon. Um der Versimplifizierung bei dem komplexen Thema der Videobearbeitung gerecht zu werden, sind einige Dinge weggelassen worden, die ein geübter Schnittmeister sicherlich vermisst. Dazu gehört etwa ein Vorschaumonitor – die Menüoberfläche hat hier nur Platz für Endbild und Vorschau in einem Fenster. Dies macht das Programm dann aber auch wieder für die Nutzung auf kleinen Notebook-Bildschirmen gut geeignet, weil ein Fenster größer ausfallen kann als zwei.

2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren