01.09.2016 | Ausgabe 06/2016

Gönne Deinem Helden starke Widersacher

Wie lerne ich Drehbuchschreiben?

Aufstieg zum Erfolgstreppchen: Dozenten der Berliner Master School Drehbuch mit Chefin Dr. Eva Fahmüller (unten Mitte) (Bildquelle: Harald Dudel)

Drehbuchschreiben lernen für Einsteiger − eine Möglichkeit für alle, die ihr Hobby intensivieren oder zum Beruf machen wollen. Wir haben einen Basiskurs in der Berliner Master School Drehbuch begleitet und skizzieren Einstiegsmöglichkeiten ins Drehbuchschreiben.

Ein Drehbuch braucht man nicht nur bei einem Spielfilm, damit Darsteller, Regie und Kamera eine verbindliche Handlungsvorgabe haben, es hilft bereits beim kleinsten Filmprojekt, den Überblick zu behalten und den roten Faden nicht zu verlieren. Aber wo lässt sich das Drehbuchschreiben erlernen? Einen Einstieg bieten filmhandwerkliche Lehrbücher.
Weitaus stärker wirkt die lebendige Interaktion mit Dozenten und Teilnehmern bei der Erörterung eigener Entwürfe. Wir besuchen dazu einen sechswöchigen Basis-Kurs an der Master School Drehbuch in Berlin-Kreuzberg. Angesetzt sind drei Abendstunden pro Woche bei Dozentin Dr. Frauke Schmickl. Mit von der Partie sind Berufsumsteigerinnen nach der Familienphase, eine Lehrerin, eine Germanistin, eine Familientherapeutin sowie ein Redakteur.

3 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren