01.09.2016 | Ausgabe 06/2016

Videoschnitt ganz einfach

Ezvid

Projektablage: Die Projekte werden automatisch abgespeichert und sortiert angezeigt. (Bildquelle: Michael Hiebel)

Ezvid (im US-Slang „EasyVid“ ausgesprochen) beschränkt Videoschnitt auf die rudimentären Werkzeuge und ist optimal für Video-Novizen geeignet. Das Beste: Das Programm ist kostenfrei. Wir geben hat einen Blick darauf geworfen.

Schnell mal ein Video zusammenhacken und zu YouTube hochladen? Dann ist Ezvid das richtige Programm für Sie. Für mehr allerdings auch nicht, denn die Ausgabe ist auf den Video-Upload beschränkt. Dafür ist die Bedienung selbsterklärend und kinderleicht, so dass auch ungeübte Videographen flott zu einem Erfolgserlebnis kommen werden.

2 Seiten


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren