28.04.2016 | Ausgabe 04/2016

Effekte mit Wirkung

Edius Pro 8 - Praxislevel EINSTEIGER

Eine Stärke von Edius Pro 8 liegt im besonderen Umgang mit Pug-Ins und Effekten. (Bildquelle: Michael Hiebel)

Videofilter werden generell in Effektfilter, Reparaturfilter und Übergangsfilter unterschieden. EdiusPro 8 ist mit einer großen Auswahl an Filtern in quasi allen Geschmacksrichtungen ausgestattet. In unserer dritten Folge der Edius-Workshopreihe zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Videos ausgesprochen einfach mit Effekten bearbeiten und aufwerten können.

Die in EdiusPro 8 eingebauten Filter sind auf Edius besonders angepasst. Alle internen Filter sind echtzeitfähig, die Wirkung kann also ohne vorherige Berechnung sofort angesehen werden. Die eingebauten Filter arbeiten sehr schnell und rechnen in 10 Bit. Auch wenn das zugrundeliegende Ausgangsmaterial üblicherweise in 8 Bit vorliegt, verbessert dies das Bildergebnis. Hinzu kommt, dass Edius intern im YUV-Farbraum arbeitet und alle eingebauten Filter dies auch tun (Fremd-Filter arbeiten manchmal in RGB). Dies bringt einen weiteren Performance-Gewinn mit sich. Zudem können Filter von Drittanbietern zugekauft werden, die an Edius angepasst sind und zusätzliche Funktionen bereitstellen, etwa der Mercalli Videostabilisator, Neat-Video zur Bildverbesserung oder die Acon Plug-Ins zur Audio-Restauration.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren