28.04.2016 | Ausgabe 04/2016

4K-Display für Videoproduzenten

Test: Eizo ColorEdge CG318-4k

Das Eizo-Display (rot) kann mit Ausnahme von UHD/Rec.2020 (magenta) alle relevanten Video-Arbeitsfarbräume vollumfänglich darstellen: HDTV (grün), SMPTE-C (blau) und DCI (gelb)(Bildquelle: Eizo)

Das Hardware-kalibrierbare 4k-Display richtet sich an Video-Pro s. Mit knapp 5000 Euro kostet es aber auch dreimal so viel wie ähnliche Modelle des Mitbewerbs. Wir wissen, warum!

Im Eizo ColorEdge CG318-4k arbeitet ein 31,1 (79 cm) Zoll großes IPS-Panel mit einer Auflösung von 4096 x 2160 Pixel (149 dpi). Ein in den Monitorrahmen eingebauter Kalibrations-Sensor (Eizo Swing) ermöglicht eine Selbstkalibration.

Der Monitor wird mit dem ColorNavigator 6 ausgeliefert. Mit der Software lassen sich quasi alle Monitor-Parameter nach Belieben anpassen: Helligkeit, Weiß- und Schwarzpunkt sowie Tonwertkurve. Darüber hinaus können verschiedene Profile in den Monitor geladen werden. Der CG318-4k simuliert dann den gewünschten Arbeitsfarbraum.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren