11.01.2016 | Ausgabe 02/2016

Filmvorlagen, Titel mit neuen Schriften und Bewegungsverfolgung

Magix Video deluxe 2016

Magix Video deluxe 2016 (Bildquelle: Uwe Wenz)

Das neue Magix Video deluxe 2016 verfügt über einige Neuerungen und Optimierungen, etwa über zeitlich festgelegte Filmvorlagen aber auch Titelvorlagen, neue Schriften und eine optimierte Bewegungsverfolgung.

In diesem Workshop zeigen wir Ihnen die Praxis der neuen zeitlich abgestimmten Filmvorlagen (mit Musik), u.a. mit Fotos und Videos sowie die Nutzung von Titelvorlagen mit neuen Schriften. Der eingefügte Titel soll dann via Bewegungsverfolgung an ein bewegtes Objekt im Video geheftet werden und mitwandern.

1 Filmvorlagen anwenden
Magix bietet hier spannende Filmvorlagen aus verschiedenen Bereichen an, die automatisch auf den Takt der Musik ausgelegt sind und jetzt erstmals verschiedene vordefinierte Filmlängen besitzen. Starten Sie Magix Video deluxe 2016 und wechseln in das Register Import (1). Hier finden Sie den Ordner Filmvorlagen (2). Wechseln Sie jetzt in den Ordner 60s (3), darin liegen Vorlagen mit einer Länge von 60 Sekunden. Ziehen Sie nun eine gewünschte Vorlage (4), z.B. das Projekt 360 via drag & drop in die Timeline von Magix 2016.

2 Filmvorlage mit Fotos füllen
Es öffnet eine leere Filmvorlage (1), 60 Sekunden lang und mit Platzhaltern. Wechseln Sie im Register Import (2) an den Ort auf ihrer Festplatte (3), wo die Fotos liegen, die Sie verwenden möchten. Dann ziehen Sie die gewünschten Fotos via drag & drop in die freien Platzhalter (4). Am Anfang der Vorlage finden Sie ein Text-Element (5). Markieren Sie dieses per einfachen Mausklick, dann wird rechts eine Eingabemöglichkeit (6) aktiv, hier können Sie jetzt den Text eingeben, in diesem Fall den Intro-Titel.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren