11.01.2016 | Ausgabe 02/2016

Editorial

Zwischentöne

Oliver Krüth, Chefredakteur videofilmen

Oliver Krüth, Chefredakteur videofilmen

Nachdem wir in der letzten Ausgabe die gestalterischen Aspekte von Farbe genauer beleuchtet haben, wollen wir uns in diesem Heft verstärkt den Tönen zwischen Schwarz und Weiß widmen.

Einerseits arbeitet Christian Schnalzger die dramaturgischen Gestaltungsmöglichkeiten von Kontrasten, den Nuancen des Lichts heraus. Zum anderen möchte Sie Stefan P. Neudeck ermuntern, eines Ihrer nächsten Projekte farblos, also in Schwarzweiß, dafür aber um so kontrastreicher zu realisieren. Er plädiert dabei nicht zu einer Rückkehr zur Super-8-Kamera, sondern skizziert die Chancen moderner Technik. Eine ähnliche Herausforderung stellt Christian Schnalzgers Stummfilmprojekt dar. Statt auf Farbe verzichtet er auf Filmmusik und Ton, um letztlich die Grammatik der Filmsprache zu verdeutlichen – respektive das Verständnis, was Film eigentlich ist.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren