10.11.2015 | Ausgabe 01/2016

Video-Blogging im Jahr 2016

Wie könnte ein eigenes Video Online Tagebuch aussehen

Bild: Christian Schnalzger

Bild: Christian Schnalzger

Internet Killed Television, heißt der am längsten laufende Video-Blog, der dafür einen Guiness-Rekord hält – und der Titel sagt alles. Aber was ist mit Video-Blogging selbst? Für die einen steckt es noch in den Kinderschuhen,für die andern ist’s ebensotot und für wieder andere hat es nie wirklich gelebt. Wir skizzieren einen Ausblick.
Ein Video-Blog, genauer ein Video Web Log, oder kurz ein Vlog, ist wie ein geschriebener Weblog eine Art Online-Tagebuch, das regelmäßig mit neuen, kurzen Inhalten erweitert wird, sich aber keineswegs auf verfilmte persönliche Tagebücher beschränken muss – eher eine Art Video-Magazin. Während Text-Weblogs zumeist auf eigenen Webseiten stattfinden, haben sich für Vlogs Video-Communities wie Youtube oder Vimeo als Plattform etabliert, wo Sie einen Kanal einrichten, auf dem Sie Ihre Log-Einträge veröffentlichen. Ein solcher Kanal (Englisch: Channel) ermöglicht, all Ihre Videos zu einem Thema zu versammeln. Es ist daher sinnvoll, mehrere Channels anzulegen – einen für Ihre Reisevideos, einen für Persönliches, und einen etwa für Vlog-Clips.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren