01.06.2015 | Ausgabe 06/2015

Highspeed und Superslomo

Superslomotion-Aufnahmen mit der Sony FS700 drehen

Bild: Mark Hofmann

Bild: Mark Hofmann

Aufnahmen von langsam fließenden Flüssigkeiten oder ein Brot, das auf eine mit Mehl bestreute Arbeits­platte von oben herabtanzt, sind beeindruckende Aufnahmen. Das ausschlaggebende Wort ist hier langsam - um nicht zu sagen superlangsam.

Von der Theorie zur Praxis
Da die Pistolenkugel von der Geschwindigkeit her ein Extremfall ist, für den man Bildwiederholraten von 1000 fps und mehr benötigt, machen wir das Experiment mit einem fallenden Brot. Wir beginnen unser Experiment mit 200 fps. Hier könnten wir eine Verlangsamung auf 12,5% realisieren und hätten immer noch eine physikalische Bildwiederholfrequenz von 25 fps, um ein ruckelfreies Bild zu gewährleisten. Aber kann man die Kamera einfach auf 200 fps einstellen und dann auf Aufnahme drücken? Natürlich nicht.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren