01.04.2014 | Ausgabe 04/2014

Bildergeschichten

Wie Steine zum Leben erweckt werden

Foto: Wilfried Strauß

Foto: Wilfried Strauß

Statt Übersichten von Sehenswürdigkeiten zu filmen, stellen Sie lieber die Details des Motivs heraus. In Nah- und Großaufnahmen gefilmt, erhöhen sie die Aussagekraft der Filmsequenz.

Auf Reisen und Ausflügen werden sehr oft statische Motive gefilmt, wie zum Beispiel Häuser, Türme, Denkmäler und Brunnenfiguren. Während man ein Foto mit dem Motiv als Totale lange betrachten und genießen kann, lebt der Film von der Handlung. Daher müssen Sie dem Zuschauer ihr ausgewähltes Motiv detailliert und umfassend vorstellen. Dazu dienen die verschiedenen Gestaltungsregeln und damit schaffen Sie sich natürlich auch genügend Filmmaterial, um später den Kommentar unterzubringen. 


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren