01.04.2014 | Ausgabe 04/2014

Ich bin dann mal weg

Wander-Doku in den Pyrenäen

Foto: Ansgar Sarrazin

Foto: Ansgar Sarrazin

Zwei Monate durch die Pyrenäen wandern – für Ansgar Sarrazin war klar, das wird filmisch dokumentiert. Aber welche Ausrüstung darf mit, wenn es auf jedes Gramm ankommt? Der Autor verrät, welche Kompromisse er einging und was er erlebte.

Früh morgens am 2. Juli 2012 stehe ich am Cap de Creus, dem östlichsten Punkt der iberischen Halbinsel. Die Sonne glitzert in den Wellen des Mittelmeers und wir merken schon jetzt, dass das Thermometer im Verlauf des Tages gnadenlos auf über 30 Grad steigen wird. Für mich ist es der Beginn eines lang gehegten Wandertraums: 800 Kilometer Trekking und 38.000 Höhenmeter rauf und wieder runter auf dem Wanderweg GR 11 durch die spanischen Pyrenäen liegen vor mir. Der GR 11 wird mich acht Wochen lang durch Katalonien, Andorra, Aragon, Navara und das Baskenland vom Mittelmeer zum Atlantik führen.


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren