01.04.2013 | Ausgabe 04/2013

Goldene Mitte

Das Gute, so meinte der Philosoph Aristoteles, ist die Mitte zwischen den Extremen. Das eine Extrem bei den Fotokameras stellen die flachen und kleinen Reisekameras dar, die dank kleinem Bildsensor mit phantastischen Brennweiten aufwarten können. Dem stehen am anderen Pol die voluminösen und schweren Systemkameras gegenüber, vor allem die DSLRs, deren größte Vertreter einen Bildwandlerchip im Kleinbildformat (24 x 36 mm) aufweisen. System-Freunde weisen gern auf die Ausbaufähigkeit der Grundausstattung hin: Wechselobjektive,
Blitzgeräte, Filtervorsätze, Mikrofone, Fernsteuerungen und so weiter...

Rubrik: TEST & TECHNIK


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren