01.07.2013 | Ausgabe 02/2013

Gelungene Komposition

Filmschule Der Vordergrund

ALS KAMERAMANN muss man sich vor Augen halten, dass das Blickfeld der Camcorder-Optik begrenzt ist. Das Objektiv erfasst immer nur einen Teil der Umgebung und zwar den, den man ausgewählt hat. Auf diesen Bildausschnitt soll sich der Zuschauer konzentrieren. Die hier auftauchenden Bildinformationen muss der Zuschauer schnell und klar erkennen können, denn schließlich handelt es sich um Bewegtbilder, und die nächste Szene folgt meist schon nach wenigen Sekunden. Deshalb ist die Platzierung des Hauptmotivs bzw. eines wichtigen Bildelements im Vordergrund zur Erzeugung der Bildtiefe so wichtig...


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren