01.01.2013 | Ausgabe 01/2013

Bild für Bild

Do it yourself: Stop-Motion-Trick

AN ERSTER STELLE benötigen Sie jede Menge Geduld. Selbst für einen kurzen Film muss man mehrere Tage einkalkulieren. Damit sich die Mühe lohnt, sollten Sie schon im Vorfeld wissen, wie der Film später aussehen soll: Ein origineller Hauptdarsteller reicht nicht, auch wenn er noch so elegant über den Bildschirm schwingt. Für einen Stop-Motion-Film brauchen Sie eine zündende Idee, die sich in plakativen Bildern erzählen lässt...


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren