01.05.2012 | Ausgabe 05/2012

Der Geist des Films

Teil 3: Drehbuch

Es gibt Projekte, die beginnen mit einem Bild. Eine leere Landstraße, gelangweilte Schulmädchen – was auch immer. Dieses Bild ist es, das das Verlangen auslöst, eine Geschichte darum zu erzählen: die Geschichte hinter der Fassade, der Abbildung. Andere Projekte sind im Kopf fertig, Szene für Szene, bevor jemand zur Kamera greift. Der Dreh ist nur noch Materialisieren des Kopfkinos. Und dann gibt es Projekte, und das sind wohl die meisten, die beginnen mit einem Buch...


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren