01.05.2012 | Ausgabe 05/2012

Dynamische Bilder

Perspektiven

Als Perspektive kann man die Möglichkeiten zusammenfassen, wie dreidimensionale Objekte in zweidimensionalen Einstellungen abgebildet werden können, damit ein räumlicher Eindruck entsteht. Die Normalsicht spielt meistens die Hauptrolle. Dabei wird der Camcorder in Augenhöhe geführt und so das Geschehen objektiv und realistisch gezeigt. Andere Blickwinkel. Dynamik und Individualität schaffen aber erst die besonderen Kameraperspektiven. In mehreren Einstellungen gefilmt sind sie dann die kleinen Highlights in der Szenenfolge. Punktgenau im Filmablauf gesetzt, erläutern Sie das persönlich Erlebte und untermauern damit die Filmaussage. Vogel- und Froschperspektive sind allseits bekannte Begriffe. So verschafft die Obersicht von oben nach unten gefilmt den Überblick, während die Untersicht...


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren