01.05.2012 | Ausgabe 05/2012

Bunt, scharf und knackig

Monitor-Tuning

Was gut ist für den Verkäufer, ist es für uns als Verbraucher noch lange nicht. Das gilt für die bei Kameras und Blu-ray-Playern mitgelieferten Anschlusskabel ebenso wie für die Werkseinstellungen der Fernseher, die oft nur im Laden eine gute Figur machen.

Kabelsalat. Zum Original-Lieferumfang gehört in der Regel ein Verbindungskabel, das zumindest an einer Seite drei farbige Cinch-Stecker besitzt. Über den mit dem gelben Stecker versehenen Strang wird ein FBAS-Signal (Farb-Bild-Austast-Synchron-Signal) übertragen. Dieser analoge Standard hatte zu Zeiten des VHS-Videorecorders seine Berechtigung, heute ist er völlig veraltet. Trotzdem müssen Sie das Kabel nicht wegwerfen: Auf Reisen leistet es gute Dienste, um die am Tage gedrehten Aufnahmen unkompliziert...


Newsletter
Ja, ich möchte den Newsletter von videofilmen abonnieren